Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 26

Von Bestimmungen und Schicksal

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Von Bestimmungen und Schicksal" im "Philosophisches und Grundsätzliches" des Bereiches "Nachdenkliches"

  1. #1
    Lehrling
    Registriert seit
    11.02.2004
    Ort
    walhalla
    Beiträge
    19

    Standard Von Bestimmungen und Schicksal


    ANZEIGE


    Hallo Community,
    Ich gebe hier mein Debüt.
    Zuerst mal möchte ich mich entschuldigen, falls dieses Thema schon mal aufgemacht wurde, aber es ist das wo mein Umfeld gerade Beschäftigt.
    Glaubt ihr das Jeder Mensch eine Bestimmung hat? Oder Das Jeder Mensch sein Schicksal hat und er dem nicht Entrinnen kann? ich werde morgen meinen senf noch ausführlich dazugeben, bis dahin wünsche ich angenehme Bett ruhe.

  2. #2
    Geselle
    Registriert seit
    11.12.2003
    Ort
    Gamundia
    Beiträge
    171

    Standard Re: Von Bestimmungen und Schicksal

    Zitat Zitat von Elendil
    Hallo Community,
    Ich gebe hier mein Debüt.
    Zuerst mal möchte ich mich entschuldigen, falls dieses Thema schon mal aufgemacht wurde, aber es ist das wo mein Umfeld gerade Beschäftigt.
    Glaubt ihr das Jeder Mensch eine Bestimmung hat? Oder Das Jeder Mensch sein Schicksal hat und er dem nicht Entrinnen kann? ich werde morgen meinen senf noch ausführlich dazugeben, bis dahin wünsche ich angenehme Bett ruhe.
    Ja, jeder hat eine andere Aufgabe, jedem werden bestimmte Linien in seinen Lebensplan gezeichnet. Man unterscheidet unbedingtes von bedingtem Karma. Jeder Mensch wird gemäßt der Stufe, auf der er steht, geprüft und muss das ihm zumutbare fertig bringen.

    Entrinnen kann er nicht den Prüfungen, aber er kann durch seine freie Entscheidung bei diesen Prüfungen sein weiteres Schicksal beeinflussen.

    In Walhall dann wird das alles dann genau betrachtet, was er geleistet. War eben in der "Götterdämmerung!" Meint ihr nicht, dass Wagner einiges für seine Zwecke mißbraucht hat wie auch andere ?
    Der »Kuss der Musen« schützt vor dem »Kuss der Nymphen«...

  3. #3
    Geselle
    Registriert seit
    27.12.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    99

    Standard

    So ähnlich seh ich das auch. Da ich an Reinkarnation glaube glaub ich das jeder Gedanke den du hast sich automatisch in dein Unterbewusstsein "einnistet".

    Alles was im Unterbewusstsein ist wird sozusagen zu Bestimmungen.

    Wenn die umstände gegeben sind dann wirst du diese Bestimmung auch noch in dem Leben erfüllen. (is ja Logisch, alle meine Pläne muss ich ja vorher ausgedacht haben)

    Wenn die Umstände nicht gegeben sind dann kannst du die Bestimmung im nächsten Leben verfolgen.

    Ausserdem "muss" man diese Bestimmungen meiner Meinung nach nicht erfüllen, da die meisten Bestimmungen sowieso zu neuen Gedankengängen ergo Gedanken die wieder ins Unterbewusstsein kommen und wieder zu neuen Bestimmungen führen.

    Jeder baut sich sozusagen sein eigenes "Haus des Lebens" und bestimmt auch selbst wie das ausschauen soll.

    Ich mag es nicht zu glauben nicht Kontrolle über meine Reaktionen zu haben.

  4. #4
    Lehrling
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.02.2004
    Ort
    walhalla
    Beiträge
    19

    Standard

    morgen,
    Die Eigentliche, versteckte, frage war ja, was den der Unterschied zwischen Seinem Schicksal und seiner Bestimmung ist.
    Meiner Meinung nach, zieht die Bestimmung sich auf einen Bestimmten Zeitpunkt im Leben hin. Das Leben wird darauf fokusiert. Nach der Bestimmung erfolgt dann eine Art, Erlösung vom Leid.
    Ein Freund von mir hat mal gesagt: Wir Menschen seien auf die Erde verdammt worden, als Strafe für unsere Sünden irgendwo in einem Anderem Leben/Welt.
    Die Bestimmung lässt sich steuern, d.h. man hat die Wahl oder eben die Qual zu Entscheiden, ob man seine Bestimmung erfüllen will oder eben nicht. Das ist jeden seine Entscheidung.

    Das Schicksal ist jedoch ganz wage und unklar. Viele probieren vorherzusagen, was eintrefen könnte (Wahrsager...) aber im Grunde genommen, wägen sie nur ab wie sich der Mensch entwickeln könnte. Das Schicksal schlät meistens im ungünstigsten punkt zu und es taucht mehrmals im Leben auf. Es ändert/wendet das Leben in eine Andere Richtung, man sieht es dann aus einer anderen Perspektive. Schicksal ist unkontrollierbar, man kann ihmnicht entrinnen, sowie dem Tode. Es ist unvermeidlich und gehört zum Leben
    Alles was du zu tun hast, ist zu Entscheiden was du mit der Zeit machst, die dir gegeben ist.

  5. #5
    Lehrling
    Registriert seit
    20.06.2003
    Beiträge
    39

    Standard

    Ignazio Silone:
    Schicksal ist eine Erfindung der Feigen und Resignierten.

    genau so sehe ich das auch. jeder ist seines glückes schmied. ich glaube auch nicht dass wir für sünden in einem anderen leben bzw. in einer anderen welt hier her verbannt worden sind.

  6. #6
    Lehrling
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.02.2004
    Ort
    walhalla
    Beiträge
    19

    Standard


    ANZEIGE


    wenn dem so wäre, wie kommt es dann, das man plötzlich wie aus heiterem himmel von einem Auto angefahren wird? Zufall? und wenn es halt Zufall ist, was versteht man dann unter "Zufall"? Ist zufall nicht auch Ein Wind des Schicksals, das plötzlich und unerwartet eintrifft? Zufall bedeutet doch nur, dass der Mensch verleugnet an etwas zu glauben, was er nicht für möglich hält.
    Alles was du zu tun hast, ist zu Entscheiden was du mit der Zeit machst, die dir gegeben ist.

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

zitate schicksal bestimmung

kann man seinem schicksal entrinnen

schicksal ist eine erfindung

zitat schicksal bestimmung

Warum hat Gott uns den freien Willen gegeben

warum hat Gott uns einen freien willen gegeben

schicksal kann man nicht entrinnen

schicksal zitate

schicksal bestimmung unterschied

was ist der unterschied zwischen schicksal und bestimmung

Unterschied Bestimmung und Schicksal

schicksal bestimmung zitate

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Die Marshallinseln legalisieren Kokain und lockern die Visa Bestimmungen
    Von Iwanttobelieve im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.03.2011, 03:14
  2. Schicksal??
    Von Geistl im Forum Philosophisches und Grundsätzliches
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18.10.2006, 17:17
  3. Schicksal
    Von Flash_Gordon im Forum Geister, Prophezeiungen und Esoterik auf Esoterikerforum.de
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 12.09.2005, 14:46
  4. Schicksal?
    Von imported_ZMobile im Forum Philosophisches und Grundsätzliches
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 23.08.2003, 16:08
  5. Bestimmung - Schicksal
    Von metropolis im Forum Philosophisches und Grundsätzliches
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.11.2002, 00:17

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •