Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 7 bis 12 von 31

Hermetische Lehre

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Hermetische Lehre" im "Philosophisches und Grundsätzliches" des Bereiches "Nachdenkliches"

  1. #7
    Vollkommener Meister
    Registriert seit
    10.04.2002
    Beiträge
    553

    Standard


    ANZEIGE


    >>Lassen wir mal alles NACH dem Urknall weg, wie und aus was entstand denn dieser deiner Meinung nach erst? <<

    ich weiß es nicht, du weißt es nicht, niemand weiß es.
    was hältst du denn von diesentheorien:
    das kosmische eichhörnchen hatte eine nuss vergraben, aus der entprang dass all, gleich einem baum. alles ist nuss!

    die ewige qualle, die die eigenschaft hat alles und ewig zu sein, hat eine anomalie in einer ihr trimonasitorischen organe. ein trimonasitorisches organ ist ein unbegreifliches etwas, indem alle paradoxien aufgelöst sind.
    die fehlfunktion diese organs führte zum universum. für dies qualle stellt sich die frasge nach dem davor überhaupt nicht.

    am anfang war das chaos aus sich selbst entstanden und ein gott hat es zum besseren geballt.

    an sieben tagen schuf gott die welt.

    in 45 sotoluris erschuf die göttin riltintin die welt damit die menschen freude am sex haben.

    der sinn des lebens ist es gravitation subtil zu verlagern um eine maschine in einer anderen dimension anzutreiben. in dieser welt die uns einschließt, erklären ich alle fragen durch einen blick auf das heilige staßenpflaster.

    das universum hat es schon immer gegeben.

    das universum ist aus dem nichts entstanden.
    etc etc

    es gibt keinen unterschied zwischen diesen fabeln und der fabel die weiter oben aufgetischt werden.

    ich finde die frage nach dem davor naiv. wer sagt denn, dass die zeit ansich nicht überhaupt im urkanll enstanden ist, demnach gäbe es gar kein davor.
    wer sagt denn, dass irgendwelche regeln die nach dem urknall gelten auch "vor" dem urknall gegolten haben?
    warum sollte die logik, also die folgerichtigkeit, die aufgrund von erfahrungswerten gebildet ist, denn überhaupt für diese frage relevant sein?
    du glaubst, nur weil alles im universum einen anfang hat, muss das universum auch einen anfang haben.
    innerhalb eines kühlschrankes, bewegt sich alle wärme tendenziell richtung kühlschrank hinterwand. ist das auch jenseits des kühlschrankes gültig?
    ein schwein in massentierhaltung könnte zur ansicht gelangen, essen bewege sich grundsätzlich auf fließbändern?
    ist das so, oder gilt das nur innerhalb des stalls?

    ich bin agnostiker.

    aloha

    Hugo de la Smile
    je ne partage pas votre opinion, mais je ferai tout pour que vous puissiez la dire.

    als ich über den tellerrand blicken wollte, bin ich gegen das brett vor meinem kopf geknallt.

  2. #8
    Vollkommener Meister
    Registriert seit
    10.04.2002
    Beiträge
    553

    Standard

    >>Hast also völlig Recht, wenn ich das auch nicht so negativ sehen würde... <<

    was soll den positiv daran sein, wenn die eine unwissende der anderen unwissenden vorspielt sie sei nicht unwissend? am schlimmsten ist es, wenn aus solchen pseudowissen, dann noch irgendwelche lebensregeln erwachsen, die von virtuellen zuständen im jenseits des erfahrbaren ausgehen.
    je ne partage pas votre opinion, mais je ferai tout pour que vous puissiez la dire.

    als ich über den tellerrand blicken wollte, bin ich gegen das brett vor meinem kopf geknallt.

  3. #9
    Vollkommener Meister
    Themenstarter

    Registriert seit
    20.10.2002
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    699

    Standard

    du glaubst, nur weil alles im universum einen anfang hat, muss das universum auch einen anfang haben.
    Nein, ich glaube das nicht weil alles einen Anfang hat (was sich durchaus mit dem "Prinzip der der Analogien" erklären lassen könnte) sondern weil ich spüre, dass es so ist. Klar, kann jeder sagen, aber Glaube ist für mich eben Wissen erklärbar durch inneres "Erkennen".

    wer sagt denn, dass irgendwelche regeln die nach dem urknall gelten auch "vor" dem urknall gegolten haben?
    Beziehst Du dich damit auf die Schlussfolgerung der Autoren, dass "niemals von etwas von nichts kommen kann"? Etwas anderes widerspräche für mich einfach meiner Logik. Im übrigen kannst Du die Sachen mit "dass die zeit ansich nicht überhaupt im urkanll enstanden ist, demnach gäbe es gar kein davor." mich NACH der Lektüre der genannten Links nochmal fragen (sofern Du es dann noch nicht verstanden hast). Einfach den letzten Text auseinanderzunehmen finde ich nicht richtig, wer darauf antwortet sollte den Zusammenhang kennen...

    Ich bin verbal nicht so gewandt, und sehe es nicht ein, die gesamten Gedanken nocheinmal in meinen Worten aufzuschreiben.

    Grüße, gloeckle

    was soll den positiv daran sein, wenn die eine unwissende der anderen unwissenden vorspielt sie sei nicht unwissend? am schlimmsten ist es, wenn aus solchen pseudowissen, dann noch irgendwelche lebensregeln erwachsen, die von virtuellen zuständen im jenseits des erfahrbaren ausgehen.
    Das kann man so stehen lassen, wenn man sich nicht mit der Esoterik beschäftigt hat und einfach alles als "Geschwätz" abtut. Woran erkennst Du so schnell, dass "die eine unwissende" dir unwissendem ihr wissen nur vorspielt?

    Solche voreiligen Schlussfolgerungen sind für mich unverständlich...

  4. #10
    Vollkommener Meister
    Themenstarter

    Registriert seit
    20.10.2002
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    699

    Standard

    Ach kommt schon, rafft euch doch zu nem Kommentar auf *hundeblickeinsetz*

  5. #11
    graues WV- Urgestein
    Registriert seit
    14.09.2002
    Ort
    my home is my castle
    Beiträge
    3.281

    Standard

    ich muß dir ehrlich sagen, das ich dazu nicht so recht was schreiben kann.
    Ich habe es mit interesse gelesen ... habe deine und Hugos Beiträge auch interessiert gelesen....
    Ich weiß nicht, wie es ist ... und werde es sehen.
    Das "Wie unten so oben" "wie im kleinen so im großen" ist in der Umssetzung schon lebensfühllend.
    Wenn ich das interessiert lese ... dann kommt in mir aber so ein Gefühl von ...
    "Hier und Jetzt ist das was zählt. Was nützen diese Spekulationen."
    Was ich aber gar nicht mal negativ meine ... im Sinne von "wer sich darüber Gedanken macht betreibt Zeitverschwendung"

    Namaste
    Lilly
    Gefühle die mich lebend machen
    Gedanken die es ordnen wollen
    Geist der dies umfaßt

  6. #12
    Vollkommener Meister
    Registriert seit
    10.04.2002
    Beiträge
    553

    Standard


    ANZEIGE


    aloha,

    ich werde mich wohl demnächst mal an einen etwas ausführlicheren text wagen. aber meine zeitlichen und geistigen mittel sind ein wenig beschränkt, dass bitte ich zu entschuldigen.

    aloha

    Hugo de la Smile
    je ne partage pas votre opinion, mais je ferai tout pour que vous puissiez la dire.

    als ich über den tellerrand blicken wollte, bin ich gegen das brett vor meinem kopf geknallt.

Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

hermetische lehre

der hermetische weg pdf

hermetische lehrenhermetik pdfpdf hermetikhermetischen LehreHermetik Lehrehermes trismegistos pdf freehermetik zitatezitate hermetikhermetische lehre pdhermetik chat

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Die Zen-Lehre
    Von Markus von Stoiker im Forum Philosophisches und Grundsätzliches
    Antworten: 406
    Letzter Beitrag: 20.11.2011, 16:17
  2. Kabbala - Sinnvolle Lehre oder aufgeblasener Zahlenkram?
    Von antimagnet im Forum Philosophisches und Grundsätzliches
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.04.2007, 18:13

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •