Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 9 von 9 ErsteErste ... 56789
Zeige Ergebnis 49 bis 51 von 51

I can see numb people

Dies ist eine Diskussion zum Thema "I can see numb people" im "Off-Topic" des Bereiches "Unterhaltsames"

  1. #49
    Auserwählter Meister der Neun
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    1.490

    Standard


    ANZEIGE


    agarthe: hier zickt sich niemand an. im moment sind keine ernstgemeinten persönlichen beleidigungen gefallen und ich sehe auch keinen anlass, die diskussion hier abzuwürgen, wo sie doch scheinbar grade erst richtig angefangen hat





    Zitat Zitat von gestreift
    Dumm im Sinne von was? Diese Frage wäre mal vorab zu klären. Deine Erläuterungen weiter unten im Eröffnungspost, die sich auf mangelnde kommunikative Fähigkeiten beziehen sind wenig erhellend.
    Dumm bedeutet für mich den gegenüber mit seiner meinung (über ihn) zu überrennen, bevor man sich überhaupt sicher sein kann, dass sie richtig ist. Demnach würde ich mich per definition als dumm betrachten, wenn ich zu den betreffenden leuten gesagt hätte „ihr seid dumm“. Dies ist zumindest die art von dummheit, die ausschlaggebend für meine verwunderung der letzten tage war. Was mangelnde kommunikative fähigkeiten angeht bin ich glaube ich schon einiges gewöhnt, und die sind für mich auch nicht wirklich ausschlaggebend für intelligenz. Die 2 sätze über kommunikation und umgang mit kritik stehen nicht umsonst in einem absatz, soll heissen damit wollte ich eigentlich die art von kommunikationsunfähigkeit eingrenzen.


    Zitat Zitat von gestreift
    Jemand der Kritik mit Beleidigungen beantwortet, ist nicht gleich dumm. Ist es nicht anmaßend einen Menschen zu beurteilen, nur weil man seine Beiträge in irgendeinem Online-Forum gelesen hat? Kennst du diese Personen wirklich so gut, dass Du über sie urteilen kannst? Machst du dir immer so schnell ein Bild über andere?
    Nein ich mache mir nicht schnell ein bild über andere, ganz im gegenteil ist es immer im wechsel. Die leute, die hauptausschlaggebend für meinen post waren, habe ich jedoch lang genug im auge gehabt um das beurteilen zu können. Menschen tendieren nunmal dazu, in der scheinbaren anonymität des internets ihre scheu schneller zu überwinden und dadurch lernt man die leute imho auch ziemlich gut kennen (klar, nicht so gut als wenn man sich ein leben lang mit ihnen abgibt, aber die erfahrung möchte ich wirklich nur mit sehr wenigen machen). Ich glaube auch nicht so engstirnig zu sein, dass ich mein bild über jemanden nicht mehr ändere ... oder nur schwer.

    Zitat Zitat von gestreift
    Was soll die Bemerkung mit dem Studium? Wie naiv bist Du eigentlich, dass Du glaubst, dass ein angehender Akademiker, der Wissen angehäuft hat, auch gleichzeitg weise ist? Ist für dich jetzt eine Welt zusammengebrochen, weil es im Elfenbeinturm der Bildung auch Schwachmaten gibt?
    Hm nein, für mich ist keine welt zusammengebrochen. Im grunde war es mir schon vorher klar, dass gute noten in schule / uni nicht zwanghaft mit intelligenz verbunden sind (glaube das ist mir irgendwann in der 10. klasse aufgefallen ) aber ich bin immer wieder darüber erstaunt, wie sich das doch in der realität darstellt. Ist jetzt nicht so, dass ich diesen zustand einfach mit einem „ok, ist halt so“ akzeptiere, ich denke halt drüber nach und versuche für mich eine lösung aus dem dilemma zu finden.

    Zitat Zitat von gestreift
    Falls ja, dann lass dir gesagt sein, dass es viel schlimmeres gibt, als ein paar unreife Studis, denen langweilig ist und die ihren postpubertären Frust im Internet auskotzen. Wenn dich diese Leute schon schockieren, dann wirst Du wahrscheinlich kollabieren, sobald Du mal aus deinem Turm herauskommst.

    Ich habe seit Jahren Erfahrungen mit Menschen, die in Positionen sitzen, in denen sie Entscheidungen treffen, die das Leben einer Vielzahl von Menschen betreffen. Diese Leute sind imho teilweise dumm und trotzdem dürfen sie über das Leben von tausenden ihrer Mitmenschen Entscheidungen treffen. Das ist krass und schockierend, nicht dein
    Pille-Palle-Kram in irgendeinem Internetforum. Und noch etwas: Dumme gibt es nicht nur an der Uni, Dumme gibt es überall.

    Mein beileid für deine verzwickte situation.

    Zitat Zitat von gestreift
    Jetzt könnte man meinen, meine Betrachtungsweise weicht nicht erheblich von der deinigen ab. Aber das stimmt nicht! wir unterscheiden uns in zwei wesentlichen Punkten.

    1. Ich habe nicht das Bedürfnis, meinen Weltschmerz über die Dummheit anderer in einem Thread zu veröffentlichen.

    2.Ich denke zwar manchmal, dass die o g. Leute dumm sind, werde mir aber kurz darauf selber bewusst, dass eigentlich ich der Dumme bin, weil ich so über sie denke.
    Tja, an der stelle frage ich mich was “dümmer” ist: sich mit anderen über dieses dilemma unserer zeit zu unterhalten oder es als gottgegeben zu akzeptieren. Und warum ist man selber dumm, wenn man andere als dumm einschätzt? Bin ich da auch selber klug, wenn ich andere als klug einschätze? Der zusammenhang leuchtet mir nicht ganz ein.


    Zitat Zitat von gestreift
    Insgesamt finde ich deinen Eröffnungspost nicht so berauschend. Für jemanden der sich Deputy Chief of Staff nennen darf und hier Verantwortung tragen soll ist der Beitrag imho sogar ein Armutszeugnis. Deine Kritik scheitert letztlich an ihrer Subtanzlosigkeit. Überzeugende Argumente für deine subjektiven Eindrücke konntes Du nicht nennen. Du kriegst von mir Null Punkte.
    a) ich hab mich nicht so genannt, das war lazarus
    b) mit deiner beurteilung meiner person wären wir wieder bei meiner definition von dummheit >
    c)was bitte sind argumente für subjektive eindrücke? Mir ist im moment nicht ganz klar, wie man seine eindrücke mit argumenten untermauern kann ...
    d)du kriegst von mir 10 punkte, weil du dich ernsthaft mit meinem eingangspost auseinandergesetzt hast




    Also ich weiß nicht so recht ob Dumm sein ein Trend ist der sich seit Jahrtausenden hält oder nur Ansichtssache und relativ zur Position des Betrachters zu sehen.

    Ich kämpfe ja eigentlich noch immer mit dieser Aussage :
    Dumm ist, der Dummes tut.
    und erlaube mir da keine großen Urteile.

    Studenten habe ich bisher immer als eher gedankenreiche Leute empfunden, wobei das ja auch nicht heißen muss dass Quantität = Qualität bedeutet, aber um Student werden zu dürfen bzw. die Qualifikationshürde zu schaffen dürfte man doch schon einen gehobenen Level von Intelligenz voraussetzen können, oder nicht?

    Ich schätze ihr seid einfach nur verwöhnt.
    Haltet euch nur mal 15 Minuten lang in einem Schwulenchatraum auf und betrachtet das Gelabere im Main Chat -- erst dann wird euch klar was Dummheit / Interessenlosigkeit oder geistige Eingleisigkeit wirklich ist

    Manchmal krieg ich da drin nämlich echt das Gefühl bei jedem Zweiten hat die hormon.exe den Boot Record überschrieben...

    Für weitere Exkursionen im Reich der wilden Hirnblanken empfehle ich einen 6 - wöchigen Aufenthalt in einem schwäbischen Kuhdorf mit Teilnahme an "Vorlesungen" in der Sportgaststätte oder am Stammtisch der Dorfkneipe
    ja aber die von dir beschriebenen orte entsprechen nicht meinem täglichen umfeld und ich sehe auch nicht ein, warum ich mir derartiges freiwillig antun soll.

    "dumm ist der der dummes tut" > stimmt schon, aber man tut nicht tut benutzen (soll heissen, die aussage scheitert für mich am schwammigen ausdruck. wenn jemand was sagt, tut er auch was )

    ich würde sagen um hier weiterzukommen, müssen wir erstmal einen konsens finden, was dummheit ist.

  2. #50
    Vollkommener Meister
    Registriert seit
    11.07.2003
    Ort
    woanders
    Beiträge
    516

    Standard

    @ Tortenhuber

    Ah, schön, das Du noch auf meinen Post eingegangen bist.

    Ich fange mal am Ende an. Die zehn Punkte habe ich nicht verdient. Ganz einfach deshalb, weil mich die ganze Sache eigentlich nur peripher interessiert. Meine Intention zu posten, war eigentlich die, mein erstes Post in diesem Thread wieder auszubügeln, weil es off Topic war (Man möge mir verzeihen, dass ich zerocoolcat helfen wollte.).

    Nachdem Du definiert hast, was deiner Ansicht nach dumm ist, hast Du imho eine Diskussionsgrundlage geschaffen.

    Tja, an der stelle frage ich mich was “dümmer” ist: sich mit anderen über dieses dilemma unserer zeit zu unterhalten oder es als gottgegeben zu akzeptieren. Und warum ist man selber dumm, wenn man andere als dumm einschätzt? Bin ich da auch selber klug, wenn ich andere als klug einschätze? Der zusammenhang leuchtet mir nicht ganz ein.
    Redaktionellieser Passus ist nicht von mir, editier doch bitte dein Post nach. Danke.

    Inhaltlich: Ich vermag deine Frage nicht in Gänze zu beantworten. Wer ist dumm, wer ist klug und wer kann das schon beurteilen? Aus meiner Erfahrung heraus (die keinen Allgemeingültugkeitsanspruch hat), ist es immer gut, sich zuerst an die eigene Nase zu fassen, bevor man sich mit den Schwächen/Charakterdefiziten anderer befasst. Anderenfalls könnte schnell der Eindruck entstehen, dass man die Meinung vertritt: Die Dummen sind immer die anderen.

    Auf mich z. B. hat dein Eröffnungspost massiv diesen Eindruck vermittelt.
    Da Du deine Ansicht nun wesentlich differenzierter dargestellt hast, als in deinem Eröffnungspost, habe ich eigentlich nur noch zu sagen: Warum nicht gleich so?
    Seltsam, aber so steht es geschrieben.

  3. #51
    Geheimer Meister
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Grosse Pointe
    Beiträge
    475

    Standard


    ANZEIGE


    Man möge mir verzeihen, dass ich zerocoolcat helfen wollte.
    ...passt schon, danke übrigens!
    "Where are all the good men dead - in the heart or in the head?"

Seite 9 von 9 ErsteErste ... 56789

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

Bisher noch kein Besucher von einer Suchmaschine

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Blue people -- Blaue Menschen ?
    Von InsularMind im Forum Schulmedizin und Homöopathie
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.03.2004, 03:31

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •