Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Wahrscheinlichkeitsrechnung - Enigma z.B.

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Wahrscheinlichkeitsrechnung - Enigma z.B." im "Off-Topic" des Bereiches "Unterhaltsames"

  1. #1
    Geselle
    Registriert seit
    21.08.2003
    Ort
    bei Stuttgart
    Beiträge
    50

    Standard Wahrscheinlichkeitsrechnung - Enigma z.B.


    ANZEIGE


    Ich hab folgendes Problem: dass ich Wahrscheinlichkeitsrechnung gemacht habe liegt bei ir schon einige Jahre zurück und ich komm nicht an geeignete Literatur.

    Ich muss die Wahrscheinlichkeit ausrechnen:
    a) wieviele Möglichkeiten hab ich aus 8 (10) Walzen 3 (4) zu wählen?
    Dabei sollte ich au irgendwie wissen wie das geht.

    b) wieviele Möglichkeiten hab ich aus 26 Buchstaben 6 (10)mal 2 zu vertauschen?
    Wie rechne ichs?

    Wär cool wenn mal sich ein Mathegenie runterbeugen könnte um mir das näher zu bringen!
    Danke!

  2. #2
    Geselle
    Registriert seit
    09.05.2002
    Ort
    Pendelnd in Deutschland (Liederbach bei FFM / Lichtenhain in Sachsen)
    Beiträge
    152

    Standard

    @a:

    Fallen die Walzen weg:

    8 x 7 x 6 (x5)

    Bleiben die Walzen:

    8^3 (8^4)

    Möglichkeiten.

    Und zwar weil du beim Ersten Mal 8 Möglichkeiten hast. Ist diese Walze weg, dann hast du nur noch 7 Möglichkeiten, bleiben die Walzen unverändert hast du immer noch 8, also in 2 Schritten 8x8 = 8^2, in deinem Fall halt hoch drei bzw. hoch 4.

    Überleg dir für b mal Analog einen Weg, wenn du ihn nicht findest helf ich gern.

    greetz
    Don't sell your MIND

    - or you will be ruled! -

  3. #3
    Geselle
    Themenstarter

    Registriert seit
    21.08.2003
    Ort
    bei Stuttgart
    Beiträge
    50

    Standard

    ja das erste hab ich mir zwischenzeitlich auch selbst erarbeitet danke trotzdem!
    beim zweiten bin ich mir net sicher:

    wenn ich 12 aus 26 auswähle erhalte ich

    26! / 12! * 14!

    nach n!/r*(n-r)! wobei n die anzahl is und r die auswahl

    und nun um je 2 Paare aus 12 zu bilden erhalte ich 12!/(2!)^6
    nach n!/r!^(n/r)

    aber hilft mir das dann weiter?


    ich hab zum Vergleich noch diese Seite hier:
    http://www-ivs.cs.uni-magdeburg.de/b...icherheit.html
    da ist die Substitution beschrieben in der Tabelle, aber ich kann se nicht herleiten, bzw komm ich auf andre Zahlen.

  4. #4
    Geselle
    Themenstarter

    Registriert seit
    21.08.2003
    Ort
    bei Stuttgart
    Beiträge
    50

    Standard


    ANZEIGE


    okay hat sich erledigt, ich habs mir nochmal erklären lassen!

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

enigma wahrscheinlichkeit

Werbung

Anzeige

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •