ANZEIGE


Naja...ich bin bei den Zeugen aufgewachsen, war aber zu rebellisch veranlagt. Je älter ich wurde, desto unlogischer kam mir ein Gott vor der straft und Menschan aufgrund von dem was sie sind( homosexuell zB) verurteilt.
Die Bibel lässt sich -wenn man will- passend auslegen und mein persönlicher Schluss ist, dass "Gott" ein menschengemachtes Wort ist. Ich glaube nicht das es einen Gott gibt und das wars auch schon. Ich überlasse anderen das Glauben an ihn, habe aber selbst keine grosse Lust mich zu sehr in das Thema Glaube zu vertiefen, dieser Teil meines Lebens ist abgehakt