Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 10

meiner selbst

Dies ist eine Diskussion zum Thema "meiner selbst" im "Neuzugänge und Uservorstellung" des Bereiches "Einsteiger Forum"

  1. #1
    Geheimer Meister
    Registriert seit
    01.01.2010
    Beiträge
    339

    Standard meiner selbst


    ANZEIGE


    hallo, bin schon seit längerem "leser" der WV gewesen und hab mich jetzt endlich registriert
    um auch meinen senf dazugeben zu können

    zu haben bin ich für jede gute diskussion

    hab mich seit ich aus der schule raus bin für astronomie + geschichte, aber auch mystik, mythologie, paranormales und prophezeihungen interessiert.

    früher war ich eher dem "ja dass könnte tatsächlich so sein" zugetan, mittlerweile (nach x haarsträubenden büchern) der skeptiker, der tatsachen und belege braucht!

    lg MoV

  2. #2
    propriétaire Souveräner General-Großinspekteur Benutzerbild von Filz
    Registriert seit
    06.06.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.345

    Standard

    Hallo MasterofVampire! Ich wünsche Dir viele spannende Diskussionen!
    Unterstütze WV mit Deinem Einkauf bei Amazon.de.

  3. #3
    Beatus ille, qui procul negotiis.
    Registriert seit
    10.04.2002
    Beiträge
    20.412

    Standard AW: meiner selbst

    Zitat Zitat von MasterofVampire Beitrag anzeigen
    hallo, bin schon seit längerem "leser" der WV gewesen und hab mich jetzt endlich registriert
    um auch meinen senf dazugeben zu können

    zu haben bin ich für jede gute diskussion

    hab mich seit ich aus der schule raus bin für astronomie + geschichte, aber auch mystik, mythologie, paranormales und prophezeihungen interessiert.

    früher war ich eher dem "ja dass könnte tatsächlich so sein" zugetan, mittlerweile (nach x haarsträubenden büchern) der skeptiker, der tatsachen und belege braucht!

    lg MoV
    Hallo Vampier,

    wer wird denn von vielen vielen Büchern die Wahrheit erwarten. Jeder Mensch hat seine eigene Wahrheit. Leider wirst du gerade im Bereich des Paranormalen und im Bereich der Prophezeihungen vielleicht noch Tatsachen aber seltenst Belege erwarten dürfen. Es gibt einfach nun mal Phäneomene welche sich nicht immer belegen und erklären lassen A weil der Mensch vieles noch nicht versteht oder B weil er auch nicht in der Lage ist es zu kapieren. Sogar Wissenschaftler geben das zu. Ich denke man soll sich manches mal auch von Intuiton leiten lassen und nicht immer darauf hoffen etwas schwarz auf weiß beweisen zu können. Ich bin der Meinung es gehört zur Intellegenz des Menschen wenn er auch annehmen kann, was nicht unbedingt bewiesen ist. Selbstverständlich ist Skepsis und zumindest eine klein wenig versuchte Objektivität und Differenzierung angebracht und das in jedem Bereich.

    Nun bin ich gespannt wieviele Belege du uns liefern kannst(eventuell hast du nichtgetürkte Fotos deiner Eckzähne?!) und sage :"Herzlich Willkommen!"

    Gruß

    Baronesse

  4. #4
    Geheimer Meister
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.01.2010
    Beiträge
    339

    Standard AW: meiner selbst

    hallo baroness,

    danke für deine antwort.
    nun, bei meinen "haarsträubenden" bücher meine ich nicht zb. bücher, die der mensch noch nicht versteht, oder die sich unserem derzeitigen wissensstand entziehen, sondern bücher bzw. thesen und themen daraus, die sich wissenschaftlich tatsächlich wiederlegen lassen.

    zb. die these, dass die alten ägypter die pyramiden von gizeh inkl. umliegenden bauten und verlauf des nils auf den oriongürtel bzw. das gesamte sternbild und den verlauf des milchstrassenbandes am himmel ausgerichtet haben.

    oder aber auch "Nostradamus" von Bernhard Bouvier dessen Vorwort von einem gewissen J. v. Helsing geschrieben wurde. Anschliesend wurden alle Texte ins Deutsche übersetzt (Zitat: "kompetent übersetzt und entschlüsselt"); jedoch wurden hier auch französische Textpassagen einfach ins deutsch übersetzt, ohne sich mal den Hintergedanken zu machen, dass Nostradamus damals eigentlich alt-französisch geschrieben hat und diese Übersetztung teilweise dadurch ganz andere Bedeutungen bekommen, weil alt-frz und heutiges frz teilweise das selbe Wort für unterschiedliche Bedeutungen (und auch wenn diese gering sind ist ein Unterschied) kennt.

    Und wenn dann auch noch Symbolik einbezogen wird, dann ists bei mir ganz aus: Bouvier macht in seinem Buch (S. 45) in der I. Centurie Vers 31 eine haarsträubende Feststellung:

    I/31: Tant d'ans en Gaule les guerres dureont, Outre la course du Castulon monarque, Victoire incerte trois grands couronneront, Aigle, Coq, Lune, Lyon, Solei en marque.

    D: So viele Jahre dauern in Frankreich die Kriege, Länger als die Dauer des Königs von Spanien. Den unsicheren Sieg krönen drei Große, Adler, Hahn, Mond, Löwe, Sonne kennzeichnen das.

    Zitat: "...die starken Mächte heute sind Deutschland (Adler), Frankreich (Hahn), Islam (Mond) [Was ist dass bitte für eine Macht, Islam ist eine Religion und wäre in dieser Aufzählung von Ländern vollkommen falsch, da ja die anderen Symbole eindeutig Staaten zugewiesen werden und nicht Religionen], England (Löwe), Japan (Sonne)". Zitatende.
    Und bei Japan in verbindung mit der Symbolik Sonne klingts ja noch einleuchtend, käme dann nicht das weitere Zitat: "Solei en marque bedeutet auch: 'Die Sonne als Zeichen dafür'. Abwurf von Atombomben über japanischen Städten. Ein augenzeuge der ersten Atomexplosion sagte: 'Wir haben die Sonne gesehen'." Zitatende.
    Und da wird schon wieder sowas von zusammengebogen, dass sogar Stahl sich vor Lachen krumm drehen müsste. Denn einerseits wie oben gesagt, das die Zuordnung nicht einer Linie folgt, andererseits irgendwelche Aussagen auf (ich weiss nicht ob der Zeuge Japaner war oder ob die ersten Tests damit gemeint sind) diesen Vers zu beziehen, die mal getätigt wurden, ist doch ziemlich laienhaft!

    Wenn ich schon logisch Symbolik übersetzen möchte, dann sollte ich zuerst auf einen Konsens deren kommen. Und da bietet sich die Astronomie/Astrologie zu Zeiten Nostradamus an. Denn da waren Sonne und Mond, Sternbild Löwe und Adler bekannt und auch das Sternbild Hahn (zwar nicht offiziell als Sternbild anerkannt und in Karten erst 1612 erwähnt (Quelle: Historische Sternbilder ? Wikipedia) )). Das wäre für mich logischer, als einen Ausfall auf den Islam (Mond zu machen)

    lg MoV

  5. #5
    Beatus ille, qui procul negotiis.
    Registriert seit
    10.04.2002
    Beiträge
    20.412

    Standard AW: meiner selbst

    Ja es gibt so einigen Müll in der BÜcherlandschaft aber auch dem sollte man mal begegnet sein, um die Spreu vom Weizen trennen zu können. Natürlich braucht man nicht jedem Autor Seriosität zu bescheinigen.

    Dennoch werden manche Dinge nicht belegbar sein und dennoch ist es nicht ausgeschlossen, dass sie existieren.

    Gruß

    Baronesse

  6. #6
    Wiedergänger Benutzerbild von dtrainer
    Registriert seit
    17.12.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    6.780

    Standard AW: meiner selbst


    ANZEIGE


    Hi Master,
    Du mußt nicht den Islam bemühen. Schon mal vom osmanischen Reich gehört?
    http://img.webme.com/pic/s/sufi-brau...nisani.svg.png
    Der Halbmond als Symbol des Islam war auch das Symbol des osmanischen Reichs. So einfach.
    Man muß nur kurz überlegen, welche Reiche denn zur Zeit von Michel Nostradamus aktuell waren.
    Grüße
    Geändert von dtrainer (03.01.2010 um 19:38 Uhr)
    Nur eine Meinung. Kein Grund sich aufzuregen...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

Sternbild Hahn

bernhard bouvier wiki

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Vorstellung meiner Person
    Von thomas2525 im Forum Neuzugänge und Uservorstellung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.03.2011, 18:40
  2. Vorstellung Willkommen in meiner Welt.
    Von loop2112 im Forum Neuzugänge und Uservorstellung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.01.2011, 16:27
  3. vorstellung meiner homepage
    Von da_vinci im Forum Off-Topic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 15:01
  4. Nachrichtenbericht aus meiner Kindheit
    Von FoxHound im Forum UFOs, Ausserirdische und Raumfahrt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.05.2005, 22:22
  5. TNE-von meiner Sicht!
    Von kND im Forum Geister, Prophezeiungen und Esoterik auf Esoterikerforum.de
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.05.2002, 19:14

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •