Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 13 bis 18 von 21

Am Vorabend des Krieges...

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Am Vorabend des Krieges..." im "Kriege, Krisen und Terrorakte" des Bereiches "Weltgeschehen"

  1. #13
    Vollkommener Meister
    Registriert seit
    16.04.2002
    Ort
    Bangkok, Thailand
    Beiträge
    565

    Standard


    ANZEIGE


    Frustriert und hilflos!

    Seit Dezember 2001 rede ich mit sehr vielen Leuten darüber, dass die USA einen Krieg gegen den Irak und später gegen den Iran planen und sich durch nichts abbringen werden lassen.

    Am Anfang hat man diese Ansicht für absurde Panikmache gehalten. Jetzt gibt es kaum noch jemanden, der (zumindest am Irakkrieg) zweifelt.

    Und man fühlt sich kein bisschen schlau oder überlegen, weil man es früher als die meisten gewusst hat! Man ist einfach nur frustriert, dass man hilflos zugesehen hat und es noch weiter tun wird!
    Der kleine Rest an Hoffnung, dass man vielleicht zu pessimistisch war und es doch noch gut geht, ist auf ein absolutes Minimum geschrumpft.

    Auf der anderen Seite war ich auch von manchen Ereignissen positiv überrascht! Ich hätte noch im Juni letzten Jahres nicht mit so einer Reaktion von Deutschland, Frankreich und Russland gerechnet!

    Also, jetzt heisst es, neue Hoffnung zu schöpfen, dass die Irakis den Krieg möglichst glimpflich überstehen (auch wenn ich anderes befürchte), und dass wenigstens nach dem Irakkrieg Schluss mit diesem Kurs der Amerikaner ist.

    Grüsse und Frieden,
    truth-searcher

  2. #14
    Intendant der Gebäude
    Registriert seit
    30.01.2003
    Beiträge
    1.223

    Standard

    und dass wenigstens nach dem Irakkrieg Schluss mit diesem Kurs der Amerikaner ist.
    sieht leider nicht so aus, ich glaube -und da werden mir einige beipflichten-, dass es erst richtig los geht. Das einzige was man noch tun kann, ist beten.




  3. #15
    Beatus ille, qui procul negotiis.
    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    20.412

    Standard

    Versteht mich nicht falsch, aber irgendwie ist der nun beginnende Krieg eine Erleichterung. Ich war von Anfang an gegen ihn und bin es jetzt noch, aber dieses monatelange Gefühl der Spannung und Unsicherheit war doch ziemlich belastend. Ich weiß nicht, ob wir uns bald in einem Hagel aus Terroranschlägen wiederfinden oder ob die USA kurzen Prozess machen, aber ehrlichgesagt bin ich es wirklich leid, jeden Tag die selben Diskussionen, die selben Argumente, die selben Gesichter und die selben Fragen mitzukriegen. Leben ist Veränderung, ob nun gute oder schlechte, überlassen wir der Zukunft. So ist es auch diesmal. Niemand weiß, was uns in den nächsten Monaten erwartet, doch diese Art der Unsicherheit ist anders und zumindest für die nächste Zeit etwas Abwechslung für uns, auch wenn das jetzt sehr makaber klingt.

  4. #16
    Lehrling
    Registriert seit
    23.02.2003
    Ort
    Germany
    Beiträge
    25

    Standard Daran kann man aber sehen

    das es vielen Menschen wichtig ist, oder sehe ich das verkehrt? und das sollte man immer berücksichtigen, denn die Angst von Heuter schnürrt den Hass von morgen
    Nur wer merkt, daß die Welt eine Täuschung ist, wird sich rechtzeitig retten können!
    Baut euch nen Bunker!!!

  5. #17
    Geselle
    Registriert seit
    17.03.2003
    Ort
    Nagasaki
    Beiträge
    75

    Standard

    Ich versteh nicht ganz, wie man sich in so einen (weiteren) Krieg reinsteigern kann. Nur weil eben die Amerikaner mal wieder zuschlagen (die wahren Gründe wird wohl keiner von uns je erfahren).

    Den ganzen Tag herrscht doch eh in so vielen Gegenden dieser Welt Krieg in denen auch Kinder sterben (und als Soldaten eingesetzt werden: http://www.drk.de/jrk/kindersoldaten...ung/weltkarte/), von den vielen Hungersnöten ganz zu schweigen. (http://www.thehungersite.com).

    Meiner Meinung nach sollte man sich mal ein Gesamtbild machen von dieser unseren Welt. Da läuft doch eh schon seit ziemlich langer Zeit einiges falsch. Also warum unruhig einschlafen, wenn's Bett eh' schon brennt? (in Anlehnung an ein Musikstück aus Australien, das ich nicht mag)

  6. #18
    Geheimer Meister
    Registriert seit
    10.10.2002
    Beiträge
    297

    Standard


    ANZEIGE


    tja die frage was danach kommt macht mir echt zu schaffen, da ich mir auch gut vorstellen kann, dass 2 monate danach alle wieder dermassen in ihrem alltagstrott sind, dass eh keiner mehr dran denkt. sobald die medien aufhören, verschwindet das geschehen leider auch aus den köpfen der meisten menschen...

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

Udei Saddam

Strafamputationen

Strafamputationen Saudi Arabien

usa vorabend des krieges

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Auswirkungen des Krieges auf die Psyche
    Von petrosilius_zwackelmann im Forum Schulmedizin und Homöopathie
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 25.10.2003, 15:38
  2. USA:Lügen in den Zeiten des Krieges
    Von samhain im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.07.2003, 13:42
  3. Das Phänomen des Krieges
    Von streicher im Forum Philosophisches und Grundsätzliches
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 15.05.2003, 22:05
  4. Ursachen des kalten Krieges
    Von MarS im Forum Geheimdienste und Überwachungsstaat
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.01.2003, 18:54

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •