Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 47

E - Gold und die Angst um das liebe Geld

Dies ist eine Diskussion zum Thema "E - Gold und die Angst um das liebe Geld" im "Kriege, Krisen und Terrorakte" des Bereiches "Weltgeschehen"

  1. #1
    Lehrling
    Registriert seit
    13.12.2002
    Ort
    USA
    Beiträge
    3

    Standard E - Gold und die Angst um das liebe Geld


    ANZEIGE


    Hey, mit sicherheit haben sich so einige von Euch schon mit der eigenen Rentenabsicherung beschäftigt.
    Ich für mein Teil bin damit nun endlich durch.
    Nun habe ich aber ein kleines Problem oder vielleicht nur einen Denkfehler.
    Hier mein Ansatz:
    1)
    Das gesamte Geld ist doch auf der Welt auf den $ aufgebaut.
    Was ist nun, wenn sich in Amerika eine Inflation breit machen sollte ?!
    Dann werden doch die gesamten Währungen den Bach runter gehen und
    wir können uns mit einem 20 € - Schein ne Zigarette anzünden ?!
    Sollte man, neben seiner normalen Vorsorge, mit Gold eindecken (kleine Münzen), damit man man in solch einer Zeit ein Zahlungsmittel hat ?!
    2)
    Ich habe von einem Kumpel gehört, dass man sich bei verschiedenen Anbietern im INternet Gold als E-Gold kaufen kann. Kennt sich jemand damit aus ?!?!?
    3)
    Folgende Rechnung von meinem Finanzdienstleister:
    Wer heute Fixkosten von 1000 € hat, wird dann in 25 Jahren FIxkosten von 2500 €, bedingt durch die Inflation von 3 %.
    Wenn ich aber eine Kapitallebensversicherung abschliesse, die mir 2,75 % garantiert, mache ich doch jedes Jahr minuns oder net ?!?

    So, drei kleine feine Fragen.

    Thx for answering

    Brachy

  2. #2
    Vollkommener Meister
    Registriert seit
    11.07.2003
    Ort
    woanders
    Beiträge
    516

    Standard Re: E - Gold und die Angst um das liebe Geld

    Zitat Zitat von Brachypelma
    ...
    1) Das gesamte Geld ist doch auf der Welt auf den $ aufgebaut.
    Was ist nun, wenn sich in Amerika eine Inflation breit machen sollte ?!
    Dann werden doch die gesamten Währungen den Bach runter gehen und
    wir können uns mit einem 20 € - Schein ne Zigarette anzünden ?!
    Sollte man, neben seiner normalen Vorsorge, mit Gold eindecken (kleine Münzen), damit man man in solch einer Zeit ein Zahlungsmittel hat ?!
    Nein. Das Geld der Welt ist nicht auf dem Dollar aufgebaut.
    Wenn sich in Amerika eine Inflation breit macht, schwächt sich dadurch die Kaufkraft des US-Dollars. Dann weicht man eben auf den Euro als Leitwährung aus.

    Die Sache mit dem Gold hatten wir schon an anderer Stelle. Wenn niemand dein Gold als wertvoll ansieht, stehtst Du genauso blöd da, wie ohne Gold.

    2)Ich habe von einem Kumpel gehört, dass man sich bei verschiedenen Anbietern im Internet Gold als E-Gold kaufen kann. Kennt sich jemand damit aus ?!?!?
    Kenne mich nicht aus, würde aber nie etwas übers Internet bestellen. Was ist den E-Gold? Elektronisches Gold?

    3)Folgende Rechnung von meinem Finanzdienstleister:
    Wer heute Fixkosten von 1000 € hat, wird dann in 25 Jahren FIxkosten von 2500 €, bedingt durch die Inflation von 3 %.
    Wenn ich aber eine Kapitallebensversicherung abschliesse, die mir 2,75 % garantiert, mache ich doch jedes Jahr minuns oder net ?!?
    Keine Ahnung ob die Fixkosten bei einer jährlichen Inflationsrate von 3% sich wirklich innerhalb von 25 Jahren (Der Herr magnet kann doch gut rechnen. Falls er dies hier liest, wäre es nett, wenn er es mal berechnet.) mehr als verdoppeln. Aber grundsätzlich ist es richtig, dass man bei einer Inflationsrate von 3% und Zinsen in Höhe von 2,75 % Miese macht. Ich würde mein Geld auch nicht unbedingt bei einer derartig schlecht verzinsten Lebensversicherung einzahlen. Da gibt es weitaus bessere Möglichkeiten sein Geld gewinnbringend anzulegen.

    So, drei kleine feine Fragen.

    Thx for answering

    Brachy
    Es waren mehr als drei Fragen und bitteschön.
    Seltsam, aber so steht es geschrieben.

  3. #3
    Ritter Rosenkreuzer
    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    5.950

    Standard

    naja, wirklich gut im rechnen bin icht nicht (es macht mir nur spaß) - im zinsrechnen bin ich bestimmt richtig schlecht (was leitzins ist, hab ich z.b. nie kapiert).

    aber ich würd so machen:

    100*1,03*1,03*1,03... und das 25mal.

    wenn da mehr als 200 rauskommt, wars dann ne verdoppelung (also mehr). hab jetzt aber hier keinen taschenrechner zur hand...

    ööh, aber mamas computer hat en taschenrechner: der sagt 209,38. also schon, würd ich sagen...


    d(><)b

  4. #4
    Ritter des Ostens
    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    4.116

    Standard Re: E - Gold und die Angst um das liebe Geld

    Zitat Zitat von Gestreift
    Die Sache mit dem Gold hatten wir schon an anderer Stelle. Wenn niemand dein Gold als wertvoll ansieht, stehtst Du genauso blöd da, wie ohne Gold.
    Gold ist das edelste der Edelmetalle, Gold ist selten. Auf Gold sind schon seid tausenden Jahren alle scharf. Ich würde mir da keine Sorgen um den Wert machen, solange keine neuen, unerschöpflichen Lagerstätten gefunden werden.

  5. #5
    Vollkommener Meister
    Registriert seit
    11.07.2003
    Ort
    woanders
    Beiträge
    516

    Standard

    @ antimagnet

    Danke für die Mühe.

    @ Trasher

    Ich habe gegenüber dem Gold eine gänzlich andere Auffassung.

    Lies dir mal den Text der FAZ durch, wenn dich das Thema wirklich interessiert.

    Das ganze ist letztlich sehr komplex. Der Artikel geht darauf ein, dass man trotz eines steigenden Goldwertes nicht zwangsläufig auf der Gewinnerseite steht, wenn man in Gold investiert hat.

    Hier ein Link zu einer Seite, die das Thema nachvollziehbar (in meinen Augen zumindest) behandelt.

    http://www.geldcrash.de/artikel/art-goldwaehrung.htm
    Seltsam, aber so steht es geschrieben.

  6. #6
    Ritter des Ostens
    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    4.116

    Standard


    ANZEIGE


    Zitat Zitat von Gestreift
    Der Artikel geht darauf ein, dass man trotz eines steigenden Goldwertes nicht zwangsläufig auf der Gewinnerseite steht, wenn man in Gold investiert hat.
    Es geht mir nicht um gewinnbringende Anlagen sondern allein um ein geeigentes Tauschobjekt in Krisenzeiten. Wenn Papiergeld durch künstliche Vermehrung gänzlich wertlos geworden ist, hast Du mit einem glänzenden Steinchen immer noch ein begehrtes Tauschobjekt in der Tasche.

Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

e-gold alternative

e-gold betrug

e-golde gold alternativeweltverschwoerung.de andreas poppegold enteignetgoldbetrugalternative zu e-golde-gold verhaftungenadenauer hyperinflation gebetegold alternativealternativen zu egold

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Liebe und Angst vor Überwachung
    Von Öhm im Forum Off-Topic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 11:27
  2. Der Staat und das liebe Geld...
    Von nothing im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.09.2005, 20:01
  3. GELD oder LIEBE?????
    Von Troyanerr im Forum Philosophisches und Grundsätzliches
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 08.11.2004, 23:45
  4. Alles fürs liebe Geld?
    Von imported_Tamponage im Forum Off-Topic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.09.2003, 12:10
  5. Black Gold Hot Gold
    Von Imion im Forum Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.12.2002, 18:15

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •