Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 7 bis 12 von 16

Alle augen auf Amerika?

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Alle augen auf Amerika?" im "Kriege, Krisen und Terrorakte" des Bereiches "Weltgeschehen"

  1. #7
    Großmeister-Architekt
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    2.777

    Standard


    ANZEIGE


    ich denke, das auf was Static hinaus will, ist dieses denken in zweierlei maßstäben.

    ich hatte letztens ähnliche gefühle aufgrund der nachricht, das im sudan 350 000 menschen in den nächsten zwei monaten wohlmöglich krepieren werden.
    von der momentanen situation der noch lebenden ganz abgesehen.

    ja, man hat es sich richtig gemütlich gemacht vor dem fernseher...tote hier, verhungerte da (wieviele sterben jahr für jahr, in dieser stunde, dieser minute?)...das alles in dimensionen, die irgend so einen anschlag auf "westler" (die anderen zählen ja eh nicht...) durchaus schon rein zahlenmäßig in den schatten stellen.

    aber das reißt einen irgendwie nicht vom sessel.

    nee, man springt erst auf wenn es in madrid (also europa...oho...) oder in der näheren umgebung passiert.

    diese toten interessieren dann ganz plötzlich, während das tagtägliche sterben anderorts unter "normal" oder "irgendwie ganz schrecklich...aber..."abgehakt wird.

    ja, immer diese "aber"...tod ist nicht gleich tod, elend nicht gleich elend...
    man differenziert...warum?

    was sagen diese differenzierungen über die jeweiligen gesellschaften aus?

    na was?

    sie sind heuchlerisch, sie messen mit zweierlei maß...sie sind schwer gestört!

    und sie meinen ihre gestörtheit, ihre doppelmoral, dem rest der menschheit unter dem banner der "humanität", der "krisenintervention" usw. verkaufen zu können.

    ganz toll...und für die hiesige gemeinde ein großes trostpflaster...

    pflaster ist auch das stichwort:

    immer nur schön zukleistern- nie lösen.

    wenns unter dem pflaster weiter eitert...wen interessierts?

    wir haben die wunde notdürftig verarztet, das muss reichen.

    für eventuelle aus/nebenwirkungen fragen sie ihren arzt oder apotheker...wenn sie einen haben...
    Fürchte dich vor den Gleichgültigen,
    weder töten und verraten sie,
    aber nur mit ihrer stillschweigenden Zustimmung
    gibt es auf der Welt Mord und Verrat.

    resistance=existence

  2. #8
    Lehrling
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.01.2004
    Ort
    Rain
    Beiträge
    34

    Standard

    genau so hab ich das gemeint.
    Klar ist es schlimm das überhaupt auf der Welt menschen umkommen durch nicht natürliche weise, aber das die 2000 Toten einfach so untern Teppich gekehrt werden is sowas von fürn arsch :(

    Is ja nicht das einzige bei dem so gehandhabt wird
    If today was perfect, there will be no need for tomorrow...

  3. #9
    Lehrling
    Registriert seit
    15.08.2008
    Ort
    im süden Deutschlands an der Donau
    Beiträge
    35

    Standard AW: Alle augen auf Amerika?

    Hallo zusammen,
    Amerika hat und wird immer gründe finden und die Bevölkerung zuschocken,denn die meisten Terroranschläge sind Hausgemacht (CIA) und die sogenannte rechtfertigung dafür um das betreffende Land zu besetzen um Ihre eigenen Weltpolitischen vorhaben umzusetzen zu können ,das sehen wir täglich in den (vorzensierten) Medien. Der Terror könnte mit einem schlag aufhöhren ,wenn wir erkennen wer die (legitimen)Terroristen,sprich, Kapitalisten sind,und überall Ihre art von (Raubzug)-demokratie durchsetzen .
    Ein gescherftes augenmerk sollte dabei auf Afganistan und Korea gehn,beides grenzt an China . . .,und wirtschaftliche revalen in der Weltpolizei .
    Kamille

  4. #10
    Geheimer Meister
    Registriert seit
    30.01.2012
    Beiträge
    388

    Standard AW: Alle augen auf Amerika?

    Eine Gruppe einflussreicher Finanziers aus Rüstungsindustrie, US- Militär und Regierungsexekutive plant gemeinsam mit amerikanischen Extremisten die gewaltsame Beseitigung der amtierenden amerikanischen Führungsspitze.

    [….] Am vergangenen Samstag hatte Obama erstmals offiziell auf die Bedrohung reagiert. Während eines Fluges mit der Air Force One veröffentlichte er eine Presseerklärung in Form eines Memorandums, die trotz ihrer enormen Sprengkraft von westlichen Medien vollständig unterschlagen worden war.
    Presidential Memorandum -- National Insider Threat Policy and Minimum Standards for Executive Branch Insider Threat Programs | The White House

    [….] Dies wirft zugleich ein völlig neues Licht auf die plötzliche Entlassung des einstigen CIA- Chefs General Petraeus mit Hilfe einer klassischen Honigfalle in Gestalt Paula Broadwells. Zudem gibt es offenbar Hinweise, dass Angehörige dieser konspirativen Gruppe sich geradezu fanatisch am militanten Arm des israelischen Likud ausrichten. Auch die Ermordung des US- Botschafters in Benghazi Chris Stephens soll von dieser Gruppe geplant und durchgeführt worden sein.
    Blutiger Staatsstreich gegen Obama geplant | denkbonus
    Geändert von Ein wilder Jäger (05.12.2012 um 14:53 Uhr) Grund: Zitatkasten.

  5. #11
    Insubordinate
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    6.483

    Standard AW: Alle augen auf Amerika?

    Ich lese da im meomarndum nicht viel mit "Sprengkraft". Was genau meinst Du?
    4|9|2
    3|5|7
    8|1|6

  6. #12
    Barbarisches Relikt Prinz des Königlichen Geheimnisses Benutzerbild von Ein wilder Jäger
    Registriert seit
    18.11.2007
    Ort
    Irresp. Country Club
    Beiträge
    12.329

    Standard AW: Alle augen auf Amerika?


    ANZEIGE


    Jeremia, es ist immer noch nicht üblich, Zitate durch blaue Schriftfarbe kenntlich zu machen. Wenn Du Dich nicht endlich dazu herabläßt, Dich überall auf der Welt geltenden akademischen und journalistischen Gepflogenheiten anzupassen und Anführungszeichen, Zitatkästen oder verbale Hinweise zur Kennzeichnung von Zitaten zu verwenden, weiß ich nicht, ob ich nicht demnächst einfach Beiträge lösche.

    Jäger, Mod
    Geändert von Ein wilder Jäger (05.12.2012 um 15:02 Uhr)
    Bitte beachtet die drei wichtigsten Regeln!

    Nicht alles an der DDR war schlecht. Die Roggenbrötchen waren gut. Aber die gibt es wieder.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

Wofür kämpfen und sterben Menschen für ihr Land Amerika

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. sehen mit geschlossenen augen?
    Von rardur im Forum Geister, Prophezeiungen und Esoterik auf Esoterikerforum.de
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 16.12.2010, 20:03
  2. Einzeller vor den Augen ?
    Von Gorgona im Forum Schulmedizin und Homöopathie
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 02.10.2005, 21:34
  3. Lebendige Augen
    Von THG im Forum Philosophisches und Grundsätzliches
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.05.2003, 13:57
  4. wie schuppen von den augen...
    Von derkleineilluminat im Forum Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.04.2003, 21:27
  5. Die Augen: Spiegel der Seele?
    Von Anonymous im Forum Geister, Prophezeiungen und Esoterik auf Esoterikerforum.de
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 21.06.2002, 11:03

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •