Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 25 bis 30 von 31

US-Juristen fordern Liquidierung Motassedeq's ?

Dies ist eine Diskussion zum Thema "US-Juristen fordern Liquidierung Motassedeq's ?" im "Kriege, Krisen und Terrorakte" des Bereiches "Weltgeschehen"

  1. #25
    Vollkommener Meister
    Registriert seit
    12.07.2002
    Ort
    Hauptquartier der Volksfront von Judäa
    Beiträge
    706

    Standard


    ANZEIGE



    ..Beretta S. Browning?
    (Wer hat der Dame das Studium finanziert- die Winchester Co.??)
    "Ja, Ja, Ja"

  2. #26
    Vollkommener Meister
    Registriert seit
    15.10.2003
    Ort
    Timbuktu
    Beiträge
    538

    Standard

    Zitat Zitat von haruc
    Also danken wir den USA und Versailles für den 2.WK!! [/ironie]
    Und was wäre gewesen wenn Deutschland nicht mit Östreich verbündet gewesen wäre?
    Oder wenn Deutschlan schon früher mit Frankreich Frieden geschlossen hätte?

    Was willst du damit sagen?
    Was ändert das an den in diesem Thread vorgebrachten Argumenten?

  3. #27
    Geheimer Sekretär
    Registriert seit
    15.12.2002
    Ort
    Bei St. Ingbert
    Beiträge
    781

    Standard

    Was ich damit sagen will???

    Garnix. Es ist nur ein typischer "was wäre geschenehn, wenn..." Gedankengang...

    Wenn das D.R. nicht mit Österreich verbunden gewesen wäre, dann hätte es aller Wahrscheinlichkeit nach eine andere Konstellation ergeben. Der erste Weltkrieg hatte sich schon lange vorher angekündigt. Es wäre so oder so dazu gekommen.

  4. #28
    Vollkommener Meister
    Registriert seit
    15.10.2003
    Ort
    Timbuktu
    Beiträge
    538

    Standard

    Zitat Zitat von haruc
    Was ich damit sagen will???

    Garnix. Es ist nur ein typischer "was wäre geschenehn, wenn..." Gedankengang...
    Dann verstehe ich nicht was du willst.
    Jemand hat "was wäre wenn" benutzt um seine Meinung zu untermauern.
    Jetzt kommst du und machst das selbe ohne Argumente und ohne etwas damit sagen zu wollen.
    Das nennt man auch Spam. Nur mal so.

    Zitat Zitat von haruc
    Wenn das D.R. nicht mit Österreich verbunden gewesen wäre, dann hätte es aller Wahrscheinlichkeit nach eine andere Konstellation ergeben. Der erste Weltkrieg hatte sich schon lange vorher angekündigt. Es wäre so oder so dazu gekommen.
    Und das Bündniss mit Frankreich?

    An diesem Krieg war nicht nur eine Partei schuld.

  5. #29
    Geheimer Sekretär
    Registriert seit
    15.12.2002
    Ort
    Bei St. Ingbert
    Beiträge
    781

    Standard

    Natürlich waren am ersten Weltkrieg nicht nur die bösen Deutschen schuld, sondern auch (in ganz besondrer Weise) die Russen, Franzosen und Briten schuld. Nur: Im Krieg ist der Verlierer immer der Schuldige.
    Vielleicht wäre der Erste WEltkrieg ohne das Bündnis DR-Österreich aus einem anderen Grund erwachsen, als das Scheitern der Verhandlungen um die Auslieferung des Attentäters vom 28.6.1914. Geknallt hätte es mit absoluter Wahrscheinlichkeit. Sehen wir uns die Belange der Kriegsparteien an:
    -Frankreich: Elsaß-Lothringen+Westrhein zurückerobern
    -England: Sicherung der Kolonialmacht.
    -Russland: Territoriale Erweiterung in Europa, Dardanellen.
    -Österreich: Absolute Hegemonialmacht auf dem Balkan.
    -Deutsches Reich: Territoriale Erweiterungen in Ost und West.

    Damals hatte diese fünf Parteien in Europa Mehr Soldaten stehen(knapp 16.mio(!!), davon 4 mio. allein aus Deutschld.), als die restlichen Länder auf der Erde gemeinsam hatten.

    Deutschland gab Unsummen für die neuen Linienschiffe der Bayern-Klasse aus, sowie die riesigen Schlachtkreuzer (Moltke, von der Tann), um Gross-Britanniens Seeherrschaft zu brechen. Der Schrecken der neuen U-Bootwaffe war gerade erst am Auftauchen(bis 1918 versenkten Deutsche U-Boote 10 Millionen Tonnen feindlichen Schiffsraum)

    Preussen hatte die grösste Landstreitmacht überhaupt.

    England rüstete die Flotte weiter auf und hatte auch ein Auge auf die dt. Kolonien (oder "schutzgebiete")

    Frankreich setzte auf die Luftwaffe, während die deutschen auf den Zeppelin setzten.

    Der Kamps um die Welt musste von den Europäischen Staaten ausgetragen werden. Deutschland griff danach, Englang verhinderte es.



    Aber das Deutschland ein Bündnis mit Frankreich gehabt hat, war mir neu. *wunder*

  6. #30
    Vollkommener Meister
    Registriert seit
    15.10.2003
    Ort
    Timbuktu
    Beiträge
    538

    Standard


    ANZEIGE


    Zitat Zitat von haruc
    Aber das Deutschland ein Bündnis mit Frankreich gehabt hat, war mir neu. *wunder*
    Da hast du mich falsch verstanden.
    Ich sagte was von kein Bündniss mit Östreich oder wenn wir mit Frankreich Frieden geschlossen hätten ... .
    Letzteres habe ich mit Bündniss gemeint.
    Nachgefragt habe ich weil du auf die Sache mit Östreich eingegangen bist aber auf den Hypotetischen Vorschlag mit Frankreich nicht.


    Trotzdem bleibt noch die Frage was du hier eigendlich zum Ausdruck bringen willst?
    Was hat das mit der Diskussion zu tun?
    Oder mit dem Thema dieses Threads?

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

Bisher noch kein Besucher von einer Suchmaschine

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Juristen gefragt - Art. 63 GG
    Von ElMurmeltierissimo im Forum Philosophisches und Grundsätzliches
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.10.2005, 19:02
  2. Überwachung: was die Länder fordern
    Von streicher im Forum Geheimdienste und Überwachungsstaat
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.04.2004, 14:08
  3. Wie kann man kritisches denken fördern ?
    Von Imion im Forum Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.03.2003, 16:12
  4. USA fördern Verbreitung von Atomwaffen
    Von Sefirot Bina im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.02.2003, 03:00
  5. USA fordern Schröders Rücktritt !
    Von psst im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.10.2002, 20:29

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •