Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Atomkrieg in prähistorischen Zeiten???

  1. Ehemaliger_User
    Ehemaliger_User
    Beitrag eines Users auf "fast-geheim.de"
    (...) Geologische Funde weisen darauf hin,das sie die frühgeschichtlichen Menschen vollkommen überwältigt und ihr Kulturen ausgelöscht haben.
    Den vielleicht verblüffendsten Beweis für eine fortschrittliche prähistorische Technologie, die ihre Mutterkultur zerstört haben könnte, finden wir an Orten, die offenbar stumme Zeugen frühgeschichtlicher atomarer Kriegsführung sind. Glasüberzogene Städte und Orte, die großflächig mit geschmolzenem grünem Glas bedeckt sind, wurden in tiefliegenden Schichten bei Ausgrabungen in Pierrelatte (Gabun, Afrika), im Euphrat-Tal, in der Sahara und in der Wüste Gobi, im Irak, in der Mohave-Wüste, in Schottland, in den Alten und Mittleren Reichen Ägyptens und in der südlichen Zentraltürkei gefunden. Derzeit kennt man solche Flächen grünen Glases nur aus Nukleartestgebieten, wo die Substanz aus dem geschmolzenem Sand entsteht.
    Forts.folgt
  2. Ehemaliger_User
    Ehemaliger_User
    (...) In Indien stehen zwischen dem Ganges und den Rajmahal-Bergen versengte Ruinen, in denen sich Unmengen von zerschmolzenen und ausgehöhlten Steinen befinden. Einige Reisende, die sich bis ins Herz der indischen Wälder gewagt haben, berichten von Ruinen einstiger Städte, in denen die Wände durch intensive Hitzeeinwirkung zu Kristallblöcken geworden sind.
  3. Ehemaliger_User
    Ehemaliger_User
    In den Ruinen der Sieben Städte, die sich nahe dem Äquator in der brasilianischen Provinz Piauf befinden, scheint ein ungeheures Chaos gewütet zu haben. Die Archäologen haben noch keine geologische Erklärung gefunden, die helfen würde, diese Funde einzuordnen und daher meinten einige, die die Stätten untersuchten, dass die Art, in der die Steine ausgedörrt, zerstört und geschmolzen sind, Bilder von Soddom und Gomorra heraufbeschwören...
  4. Ehemaliger_User
    Ehemaliger_User
    Es gibt alte Bergfestungen und Türme in Schottland, Irland und England, deren Mauerwerk durch Einwirkung grosser Hitze ausgeglüht und verkalkt ist. Blitze können so etwas auf keinen Fall verursacht haben. Andere Bergfestungen, von den Lofoten vor Nord-Norwegen bis zu den Kanarischen Inseln sind zu "geschmolzenen Festungen" geworden.
  5. Eklipso
    Eklipso
    In den vedischen Schriften, Upanishaden und der Bhagavad-Gita gibt es viele Beschreibungen von kriegerischen Auseinandersetzungen, die beim Lesen den Eindruck hinterlassen, dass diese Kämpfe mit modernsten Mitteln stattgefunden haben.
Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5