Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 25

Zum Nachdenken...und sie fragen warum ?

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Zum Nachdenken...und sie fragen warum ?" im "Glaube und Religion" des Bereiches "Nachdenkliches"

  1. #1
    Lehrling
    Registriert seit
    24.02.2003
    Ort
    BRD
    Beiträge
    3

    Standard Zum Nachdenken...und sie fragen warum ?


    ANZEIGE


    Hab ich vor kurzem gefunden und gelesen und wollte es keinem Vorenthalten auch mal eine andere Betrachtungsweise kennen zu lernen falls diese jemanden noch nicht bekannt ist.
    Greetings


    Billy Grahams Tochter wurde im Fernsehen zu den Terroranschlägen in New York gefragt: "Wie konnte Gott so etwas zulassen?" Anne Graham gab diese außergewöhnlich tief greifende Antwort: "Ich bin überzeugt, dass Gott über diese Geschehnisse genauso betrübt ist wie wir, aber jahrelang haben wir ihm gesagt, er solle aus unseren Schulen, unserer Regierung und unserem Leben weichen. Und weil Gott ein ‚Gentleman' ist, glaube ich, dass er sich ruhig zurückgezogen hat. Wie können wir erwarten, dass Gott uns segnet und beschützt, wenn wir ihn bitten, uns allein zu lassen?"

    Zu dieser Aussage, die in aller Klarheit aufzeigt, woran unsere Gesellschaft krankt, sind weitere beachtenswerte Feststellungen gemacht worden, die an dieser Stelle ebenfalls zu Wort kommen sollten:

    ..Betrachten wir die Sache einmal etwas genauer: Es begann wohl damit, als Madeleine Murray O'Harre (sie wurde ermordet, ihre Leiche ist kürzlich gefunden worden) darauf bestand, sie wolle keine Gebete mehr in den Schulen und wir ihr zustimmten.

    Dann schlug jemand vor, die Bibel besser nicht mehr in den Schulen zu lesen, die Bibel, die sagt: "Du sollst nicht töten, du sollst nicht stehlen und deinen Nächsten lieben wie dich selbst." Und wir stimmten zu.

    Dann ließ Dr. Benjamin Spock verlauten, wir sollten von Körperstrafe absehen, wenn unsere Kinder nicht gehorchten, weil ihre kleinen Persönlichkeiten nachteilig beeinflusst und wir ihrer Selbstachtung schaden würden. (Dr. Spocks Sohn beging Selbstmord). Wir dachten, ein Experte müsse wissen, wovon er spreche und sagten Okay.

    Wir waren auch einverstanden, dass oben genannte Erklärung als Gebot für die Schulen gelten sollte und Lehrer ungehorsame Kinder nicht mehr ‚anrühren' dürften.

    Dann meinte jemand: "Lasst uns unseren Töchtern Abtreibungen ermöglichen - auch ohne Wissen der Eltern." Und wir sagten Okay.

    Dann kamen einige kluge Mitglieder des Schulvorstandes überein: "Irgendwann werden unsere Jungs ‚es' sowieso tun. Lasst uns ihnen also Kondome verabreichen, wenn sie es wollen; die Eltern braucht man darüber nicht zu informieren. So können sie sich nach Belieben auslassen und ihren Spaß haben." Und wir stimmten zu.

    Dann ließen einige der höchsten von uns gewählten Beamten verlauten: "Es ist nicht wichtig, was für ein Privatleben wir führen. Hauptsache, wir verrichten unsere Arbeit gut." Und wir sagten Okay und dachten, dass es belanglos sei, was irgendjemand, der Präsident eingeschlossen, in seiner Freizeit tue, solange er seine Arbeit tadellos verrichte und die Wirtschaft funktioniere.

    Und dann kam jemand auf die Idee, Zeitschriften mit Bildern von nackten Frauen zu drucken und es ‚natürliche Bewunderung der Schönheit des weiblichen Körpers' zu nennen. Und wir sagten Okay.

    Dann trieb jemand diese ‚natürliche Bewunderung' ein Stück weiter und veröffentlichte Bilder von nackten Frauen und Kindern im Internet, sodass jedermann sie heute sehen kann. Und wir sagten, sie hätten Redefreiheit und stimmten zu.

    Dann schlug das Unterhaltungsgeschäft vor: "Lass uns TV-Shows und Filme lancieren, die Gewalt, Homosexualität und sexuelle Freiheit beinhalten und Musik aufnehmen, die zu Vergewaltigungen, Drogen, Selbstmord und Satanismus aufrufen." Und wir glaubten, es sei einfach Unterhaltung, habe keinen schlechten Einfluss, weil es ja doch nicht ernst genommen werde und sagten zu allem Okay.

    Jetzt fragen wir uns, warum unsere Kinder kein Gewissen mehr haben, warum sie nicht Gutes von Bösem unterscheiden können und warum es sie nicht stört, ihre Klassenkameraden oder sich selbst umzubringen.

    Wahrscheinlich können wir uns diese Tatsachen erklären, wenn wir lange und ernsthaft genug darüber nachdenken. - Hat es nicht sehr viel mit‚ WIR ERNTEN, WAS WIR SÄEN' zu tun?

    Jemand schrieb einmal; "Lieber Gott, warum hast du nicht das kleine Mädchen gerettet, das in ihrem Klassenzimmer getötet wurde? Mit freundlichen Grüssen, betroffener Schüler..." Und ein anderer gab zur Antwort: "Lieber betroffener Schüler, ICH bin in Schulen nicht mehr erlaubt. Mit freundlichen Grüssen, Gott".

    Ist es nicht seltsam, wie leicht es für die Menschen ist, Gott wie ein Stück Dreck zu behandeln und sich dann zu wundern, warum die Welt zu Grunde geht? Eigenartig, wie wir den Zeitungen glauben und die Bibel in Frage stellen! Komisch, wie eifrig wir Zeitung lesen und wie wenig die Bibel, das Buch des Lebens. Seltsam, wie schnell sich via E-Mail tausend Witze wie ein Buschfeuer ausbreiten können, während eine wichtige Botschaft des Herrn in demselben Medium wie Wasser im Sand versickert. Seltsam, wie das Anzügliche, Grobe, Vulgäre und Obszöne sich frei durch den Cyberspace bewegt, während das Gespräch über die Bibel in der öffentlichen Diskussion unterdrückt wird. Eigenartig, wie jemand am Sonntag Feuer und Flamme für Christus sein kann, während er für den Rest der Woche ein unsichtbarer Christ ist. Lässt Sie all das kalt? Seltsam, wenn SIE diese Botschaft nicht an alle Ihnen bekannten Adressen verschicken werden, weil Sie nicht sicher sind, was man über Sie denken wird. Eigenartig, dass ich mehr darüber besorgt sein kann, was andere über mich denken, als was Gott über mich denkt.

  2. #2
    graues WV- Urgestein
    Registriert seit
    14.09.2002
    Ort
    my home is my castle
    Beiträge
    3.281

    Standard

    Dann ließ Dr. Benjamin Spock verlauten, wir sollten von Körperstrafe absehen, wenn unsere Kinder nicht gehorchten, weil ihre kleinen Persönlichkeiten nachteilig beeinflusst und wir ihrer Selbstachtung schaden würden. (Dr. Spocks Sohn beging Selbstmord). Wir dachten, ein Experte müsse wissen, wovon er spreche und sagten Okay.
    Ähhh ... soll ich das so verstehen ... das Körperstrafen für Kinder besser wären?
    Welchen Zusammenhang siehst du zwischen Selbstmord und Eintreten gegen Körperliche Bestrafung von Kindern?


    Was hat körperliche Strafe von Kindern mit Gott zu tun?
    Meinst du Gott würde wollen das wir unsere Kinder schlagen??


    Namaste
    Lilly
    Gefühle die mich lebend machen
    Gedanken die es ordnen wollen
    Geist der dies umfaßt

  3. #3
    Auserwählter Meister der Fünfzehn Benutzerbild von Angel of Seven
    Registriert seit
    23.07.2002
    Ort
    Heaven and Hell
    Beiträge
    1.930

    Standard Re: Zum Nachdenken...und sie fragen warum ?

    Dann ließ Dr. Benjamin Spock verlauten, wir sollten von Körperstrafe absehen, wenn unsere Kinder nicht gehorchten, weil ihre kleinen Persönlichkeiten nachteilig beeinflusst und wir ihrer Selbstachtung schaden würden. (Dr. Spocks Sohn beging Selbstmord). Wir dachten, ein Experte müsse wissen, wovon er spreche und sagten Okay.
    Wir waren auch einverstanden, dass oben genannte Erklärung als Gebot für die Schulen gelten sollte und Lehrer ungehorsame Kinder nicht mehr ?anrühren' dürften.
    Da wird "Gott" aber traurig sein das die Kinder nicht mehr geschlagen werden dürfen!
    Und das Mr. Spock Selbstmord begangen hat war bestimmt eine böse Einflüsterung vom Teufel! (oder er ist wieder auf der Enterprise )

    Dann kamen einige kluge Mitglieder des Schulvorstandes überein: "Irgendwann werden unsere Jungs ?es' sowieso tun. Lasst uns ihnen also Kondome verabreichen, wenn sie es wollen; die Eltern braucht man darüber nicht zu informieren. So können sie sich nach Belieben auslassen und ihren Spaß haben." Und wir stimmten zu.
    Auch noch Kondome an Schülern verteilen, das ist ja "Sodom und
    Gomorra"!!! Dann doch lieber an AIDS und Hepatitis christlich rein dahin siechen. Oder Geschlechtsverkehr erst ab 60 erlauben!

    Ist es nicht seltsam, wie leicht es für die Menschen ist, Gott wie ein Stück Dreck zu behandeln und sich dann zu wundern, warum die Welt zu Grunde geht?
    Genau, am besten alle auspeitschen!


    Seltsam, wie das Anzügliche, Grobe, Vulgäre und Obszöne sich frei durch den Cyberspace bewegt, während das Gespräch über die Bibel in der öffentlichen Diskussion unterdrückt wird. Eigenartig, wie jemand am Sonntag Feuer und Flamme für Christus sein kann, während er für den Rest der Woche ein unsichtbarer Christ ist.
    Auch seltsam, wie sich fundamentalistische sinnlose Postings frei durch den Cyberspace bewegen!
    Lasset uns jeden Tag in die Kirche gehen und den Herrn preisen, auf das wir nicht mehr unsichtbar sind!

    Seltsam, wenn SIE diese Botschaft nicht an alle Ihnen bekannten Adressen verschicken werden, weil Sie nicht sicher sind, was man über Sie denken wird. Eigenartig, dass ich mehr darüber besorgt sein kann, was andere über mich denken, als was Gott über mich denkt.
    Genau, alles sehr seltsam!
    Lasset uns christliche Mail-Bomben stricken und sie den ungläubigen um die Ohren hauen! Danach wird Gott gut über uns denken!


    Lieber MIB77,
    tut mir echt Leid, aber ich konnte mich nicht mehr zurückhalten!
    Aber was für eine verschobene Ansicht habt ihr Ultrachristen von Gott? Bitte versucht doch einfach mal "Gott" nicht in eine menschenartige Person zu pressen, besser gesagt: bitte hört auf Gott zu personifizieren und so zu tun als wenn "Gott" wie ein Mensch denkt, nur weil eure Phantasie nicht im geringsten ausreicht euch "mehr" als eine Person menschlicher Art vorzustellen! Es gibt keinen alten Mann mit Bart der als Gott fungiert!!!!!!!!


    lichtvolle Grüße


    Angel of Seven
    "Whence comest thou?" Then the Angel answered the Lord, and said: "From going to and fro in the earth, and from walking up and down in it."

  4. #4
    Auserwählter Meister der Fünfzehn
    Registriert seit
    04.01.2003
    Ort
    Deep South 9
    Beiträge
    2.062

    Standard

    Zitat Zitat von MIB77
    murmel, murmel, murmel...
    Komisch, das einzige was bei solchen Postings bei mir ankommt, sind gurgelnde Geräusche, die stark Ähnlichkeit mit einer defekten Klospülung aufweisen.

    Aber klar, Playboy, Internet und vorehelicher Geschlechtsverkehr sind schuld an allem Bösen und vor allem am 9-11. Häh, wie bitte?

    Und was sind wir wieder froh, dass im Namen von Religion und Gott noch niemals irgendwelche Verbrechen wider die Menschlichkeit begangen wurden!

    Diese Unverschämtheit, mit der hier wieder einmal menschliches Leid dazu benutzt werden soll, anderen die eigene Engstirnigkeit aufdrücken zu wollen, kotzt mich an!

    Bitte, liebe Frau Graham, als Tochter des "Maschinengewehrs Gottes" Billy Graham, könnten Sie ja auch mal völlig christlich-nächstenliebemässig einen Teil des gewaltigen Vermögens der Organisation ihres Vaters nehmen, um das Leid in der Welt zu mindern. Grundstückswerte von mehreren Millionen, millionenschwere Beteiligungen an Exxon, IBM und GE etc. müssen doch nicht nur in irgendwelche frommen Filmchen oder Bücher der deMoss Stiftung fliessen. Warum wird so ein Vermögen denn nicht wirklich dazu eingesetzt, den Hungernden und Sterbenden dieser Welt zu helfen?

    Aber missionieren und die Menschheit zurück in's Mittelalter führen, ist ja auch viel wichtiger und gottgefälliger...

    Und ja nicht darüber nachdenken, ob vielleicht der christlich-fundamentalistische Ansatz in Verbindung mit dem Machtanspruch von "God's own country" als Ursache für den 9-11 in Frage kommen könnte...
    "We've got a basic version that will cost $129... we've got a Premium Version which will cost $129... we've got a business version! $129. An Ultimate version! We're throwing everything into it, it's $129." (Steve Jobs, WWDC 2007)

  5. #5
    Geheimer Meister
    Registriert seit
    26.11.2002
    Ort
    USA
    Beiträge
    417

    Standard Re: Zum Nachdenken...und sie fragen warum ?

    Zitat Zitat von Angel of Seven
    Lieber MIB77,
    tut mir echt Leid, aber ich konnte mich nicht mehr zurückhalten!
    Aber was für eine verschobene Ansicht habt ihr Ultrachristen von Gott? Bitte versucht doch einfach mal "Gott" nicht in eine menschenartige Person zu pressen, besser gesagt: bitte hört auf Gott zu personifizieren und so zu tun als wenn "Gott" wie ein Mensch denkt, nur weil eure Phantasie nicht im geringsten ausreicht euch "mehr" als eine Person menschlicher Art vorzustellen! Es gibt keinen alten Mann mit Bart der als Gott fungiert!!!!!!!!


    lichtvolle Grüße


    Angel of Seven
    hmm, ich glaub' bis auf den ersten abschnitt war das ganze ein (sher schlecht gekennzeichnetes ) zitat...
    nice boys don't play rock'n'roll

  6. #6
    Auserwählter Meister der Fünfzehn Benutzerbild von Angel of Seven
    Registriert seit
    23.07.2002
    Ort
    Heaven and Hell
    Beiträge
    1.930

    Standard Re: Zum Nachdenken...und sie fragen warum ?


    ANZEIGE


    Zitat Zitat von danny77

    hmm, ich glaub' bis auf den ersten abschnitt war das ganze ein (sher schlecht gekennzeichnetes ) zitat...
    Ähh, verstehe ich ehrlich gesagt nicht, also meinst Du den ersten Abschnitt meines Beitrags oder den von MIB77 wären ein gut gekennzeichnetes Zitat, der zweite Abschnitt meines oder MIB77 wäre ein schlecht gekennzeichnetes Zitat? Und was vestehtst Du unter gekennzeichnet? Man kann doch oben erkennen was ein Zitat ist und was nicht?! Oder meinst Du den Inhalt? Fragen über Fragen die nur Du beantworten kannst.


    lichtvolle Grüße


    Angel of Seven
    Oh, jetzt ist mir ein Licht aufgegangen! Du meinst das der zweite und weit längere Teil von MIB77s Beitrag nur ein Zitat ist und gar nicht seine Meinung wiederspiegelt und ich ihn zu unrecht als Ultrachrist betitelt habe!
    Da könntest Du recht haben! wenn dem so ist entschuldige ich mich natürlich sofort bei MIB77 !
    "Whence comest thou?" Then the Angel answered the Lord, and said: "From going to and fro in the earth, and from walking up and down in it."

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

murmelgrmpf@yahoo.de

dr benjamin spock sohn selbstmord

Benjamin Spock lehre

schulung der rechten gehirnhälfte

Benjamin Spock auf deutsch

Stellungnahme Ohrfeige Kindergarten FRanziskanerinnen

dr benjamin spock sohn

dr. benjamin spock sohn selbstmord

hat er selbstmord begangen Dr. Benjamin Spock (USA)

dr benjamin spock son

benjamin spock son

david wilkersen ein jugendproblem

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Fragen über Fragen zu Meditationsmethoden
    Von Rhadamanthis im Forum Schulmedizin und Homöopathie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.08.2006, 18:54
  2. mal etwas provokant und zum nachdenken...
    Von hellas im Forum Geheimdienste und Überwachungsstaat
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 23.07.2004, 09:56
  3. G.W.Bush...Fragen, welche die Medien zu fragen unterließen
    Von samhain im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.04.2003, 10:27
  4. drogen+nachdenken
    Von tanimulli im Forum Glaube und Religion
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 05.04.2003, 20:31
  5. Das Nachdenken verloren
    Von Anonymous im Forum Philosophisches und Grundsätzliches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.04.2002, 20:36

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •