Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 7 bis 12 von 16

Kirche und Finanzen

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Kirche und Finanzen" im "Glaube und Religion" des Bereiches "Nachdenkliches"

  1. #7
    Barbarisches Relikt Prinz des Königlichen Geheimnisses Benutzerbild von Ein wilder Jäger
    Registriert seit
    18.11.2007
    Ort
    Irresp. Country Club
    Beiträge
    12.180

    Standard AW: Kirche und Finanzen


    ANZEIGE


    Der Landeshaushalt umfaßt um die 35 Milliarden. Ich wüßte nicht, was aus hauhälterischer Sicht dagegen spräche, einen langfristigen Tilgungsplan über die nächsten 25 Jahre auszuhandeln.
    Bitte beachtet die drei wichtigsten Regeln!

    Nicht alles an der DDR war schlecht. Die Roggenbrötchen waren gut. Aber die gibt es wieder.

  2. #8
    Beatus ille, qui procul negotiis.
    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    20.412

    Standard AW: Kirche und Finanzen

    Ja, das hätte man ja auch 2007 verhandeln können.
    Hat man aber nicht.
    Es liegt wohl nicht daran, was sondern wer dagegen spricht.

  3. #9
    graues WV- Urgestein
    Registriert seit
    13.09.2002
    Ort
    my home is my castle
    Beiträge
    3.281

    Standard AW: Kirche und Finanzen

    Hat die Vatikansbank was mit den Einnahmen und Ausgaben in Deutschland zu tun?
    Ich kenne mich da nicht so aus, wie das mit den Finanzen der Kirche geregelt ist.
    Aber ich dachte das der Vatikan als eigener Staat auch einen eigenen Haushalt hat und nicht mit dem der deutschen Kirchen vermischt zu sehen ist. Oder irre ich in der Annahme?
    Gefühle die mich lebend machen
    Gedanken die es ordnen wollen
    Geist der dies umfaßt

  4. #10
    Ritter Rosenkreuzer
    Themenstarter
    Benutzerbild von Bona-Dea
    Registriert seit
    03.08.2010
    Ort
    Unbekannt
    Beiträge
    5.600

    Standard AW: Kirche und Finanzen

    Zitat Zitat von sillyLilly Beitrag anzeigen
    Hat die Vatikansbank was mit den Einnahmen und Ausgaben in Deutschland zu tun?
    Ich kenne mich da nicht so aus, wie das mit den Finanzen der Kirche geregelt ist.
    Aber ich dachte das der Vatikan als eigener Staat auch einen eigenen Haushalt hat und nicht mit dem der deutschen Kirchen vermischt zu sehen ist. Oder irre ich in der Annahme?
    Doch der Vatikan bekommt seinen Anteil von der Kirchensteuer.



    Warum werden aus der Kirchensteuer eigentlich der Vatikan und der Papst finanziert?
    Weil die katholische Kirche sich ausdrücklich als Weltkirche versteht und der Vatikan wichtige übergeordnete Aufgaben wahrnimmt. Über den Verband der Diözesen Deutschlands tragen alle deutschen Bistümer pro Jahr einen Anteil für die Aufgaben der Weltkirche bei.
    Die Kirche und das Geld
    Una persona inteligente resuelve un problema, un sabio lo evita.

  5. #11
    Beatus ille, qui procul negotiis.
    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    20.412

    Standard AW: Kirche und Finanzen

    Der Vatikan bekommt Geld aus Deutschland.
    In diesem Artikel ist es aufgelistet:
    Einnahmen: Viel Geld aus Deutschland - Vatikan - FOCUS Online - Nachrichten
    Unter anderem fallen an
    Spenden: Kollekten in den Kirchen und Erbschaften vermögender Gönner
    Abgaben: Die Bischofskonferenzen sind verpflichtet, jährlich einen bestimmten Betrag an Rom abzuzweigen (in Deutschland 0,2 Prozent des katholischen Kirchensteueraufkommens).
    Peterspfennig: Die Sammlung am Fest Peter und Paul (29. Juni) für die persönliche Verwendung durch den Papst erbringt bis zu 80 Millionen Euro.

  6. #12
    Ritter Rosenkreuzer
    Themenstarter
    Benutzerbild von Bona-Dea
    Registriert seit
    03.08.2010
    Ort
    Unbekannt
    Beiträge
    5.600

    Standard AW: Kirche und Finanzen


    ANZEIGE


    Insgesammt geht das meiste Geld für Gehälter drauf und keineswegs für soziale Zwecke.


    In der kath. Kirche fallen in den meisten Diözesen noch diverse Zulagen an, die hier vernachlässigt
    werden. Auch der Zuschuss zur Finanzierung von Pfarrhaushälterinnen ist nicht mitgerechnet.
    Wohl erhalten jüngere Pfarrer etwas weniger. Fast 90 % der kath. Geistlichen erhalten aber die
    Endstufe. Auch die evangelischen Kollegen (Altersschnitt ca. 45 Jahre) kommen effektiv im Schnitt
    auf mehr als 4500 EUR im Monat
    http://fowid.de/fileadmin/datenarchi...rn,%202004.pdf
    Una persona inteligente resuelve un problema, un sabio lo evita.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

kirchenaustritte

kirche und finanzen

content

verband der diözesen deutschlands anteil vatikan

Verband der Diözesen Deutschland Abgaben an den Vatikan

besitzverhältnisse der kirchen in deutschland

zitat finanzen kirche

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Aus der Kirche austreten
    Von ZeroC0oL im Forum Glaube und Religion
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 16.12.2004, 08:39
  2. Zusammenbruch der Kirche?
    Von melajik im Forum Glaube und Religion
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 24.04.2004, 06:26
  3. Grundlagen der Kirche!?
    Von Invain im Forum Glaube und Religion
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.02.2004, 21:14
  4. zur Kirche
    Von e-w-i im Forum Glaube und Religion
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.01.2004, 21:20
  5. Kirche mal interessant
    Von THG im Forum Glaube und Religion
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.12.2003, 12:24

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •