Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 3 von 16 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 13 bis 18 von 92

Gott/Götter nur männlichen Geschlechts?

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Gott/Götter nur männlichen Geschlechts?" im "Glaube und Religion" des Bereiches "Nachdenkliches"

  1. #13
    Auserwählter Meister der Neun Benutzerbild von Nachbar
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Nachbarschaft
    Beiträge
    1.566

    Standard AW: Gott/Götter nur männlichen Geschlechts?


    ANZEIGE


    Zitat Zitat von Dinni Beitrag anzeigen
    Sowie ich das geschrieben habe. Ist das so unverständlich? Eigenartig. Der die das (Deutsch). Wie soll ich sagen. Das Unendliche, die Unendliche, der Unendliche. Im englischen gibts nur "The". Wie soll ich mich ausdrücken?

    Für Detailfanatiker:
    Aber jetzt exakt und genau: Das Wesen ist weder männlich noch weiblich, und kein Mensch.
    Umso nachdenklicher könnte es Dich dann doch machen, daß Du dein Wesen "Sir Universe, der Gott der Unendlichkeit" genannt hast.
    Dein Buch nennst Du "Mein Freund aus der Unendlichkeit" - und nicht "Meine Freundin aus der Unendlichkeit" oder "Mein Neutrum aus der Unendlichkeit".
    Sind wir da etwa in eingefahrenen Denkmustern gefangen?
    Denn ganz offensichtlich sind "göttliche Wesen" für Dich zuerst einmal männlich. Da hilft es auch nichts, sich in englischer Grammatik nicht auszukennen.

    Nachbar

  2. #14
    Gesperrter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.2011
    Beiträge
    287

    Standard AW: Gott/Götter nur männlichen Geschlechts?

    Wieso meinst du denn ich würde mich in englischer Grammatik nicht auskennen? Außerdem man schreibt nicht "Mein Neutrum" müßte dir doch einleuchten und Klick machen. Oder etwa nicht? Würdest du so ein Buch schreiben?

  3. #15
    graues WV- Urgestein
    Registriert seit
    13.09.2002
    Ort
    my home is my castle
    Beiträge
    3.281

    Standard AW: Gott/Götter nur männlichen Geschlechts?

    Naja ... schon recht deutlich, dass es angeblich ein Sir sei ........ ein Freund und keine Freundin.
    Das widerspricht der Aussage, das Wesen wäre weder männlich noch weiblich, und kein Mensch.

    Meine Freundschaft mit dem Geistwesen/ Galaktischem Wesen/ Wesen aus der Unendlichkeit/ Blubdiwupp..... wären z.b. Sätze/titel die deutlich machen würde, dass es sich nicht um männlich/weiblich oder Mensch dreht.
    Gefühle die mich lebend machen
    Gedanken die es ordnen wollen
    Geist der dies umfaßt

  4. #16
    Beatus ille, qui procul negotiis.
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    20.412

    Standard AW: Gott/Götter nur männlichen Geschlechts?

    Zitat Zitat von sillyLilly Beitrag anzeigen
    das Wesen wäre weder männlich noch weiblich, und kein Mensch.

    Meine Freundschaft mit dem Geistwesen/ Galaktischem Wesen/ Wesen aus der Unendlichkeit/ Blubdiwupp..... wären z.b. Sätze/titel die deutlich machen würde, dass es sich nicht um männlich/weiblich oder Mensch dreht.

    Ich nenne die Göttinnen ab jetzt auch "Yes Sir" oder soll ich das >>SIR Universe - doch mit MADAME Universe anreden...
    überleg mir das jetzt mal - da ja alles männlich ist und dem Phallus untersteht -

    Es gibt nur die Dualität
    Eine Göttin könnte ohne einen Gott nicht da sein...

    Nochmals...bitte

    Eine Göttin ist eine weibliche Gottheit. In vielen Religionen wurden und in einigen werden gegenwärtig Göttinnen verehrt, deren Vorstellung und Funktion sich oftmals mit Motiven der Fruchtbarkeit, Mutterschaft, dem Werden und Vergehen, teils auch der Erotik verbindet. Göttinnen stehen, nicht anders als männliche Götter im Hinblick auf ihre Zeugungskraft, oft in Zusammenhang mit Weltschöpfungssmythen, denn das weibliche Prinzip wird mit der Geburt, also auch der Geburt des Kosmos, assoziiert. Hieraus resultieren die möglicherweise weit in die Vorgeschichte der Menschheit weisenden Vorstellungen einer Muttergöttin, auch Mutter Erde, die sich etwa durch die 100 bis 200 Venustatuetten aus dem Jungpaläolithikum (ab 40.000 Jahre vor heute, wie der jüngste Fund mit der Venus vom Hohlen Fels) historisch zu bestätigen scheinen, alles kleine figürliche Darstellungen nackter Frauenkörper unter besonderer Betonung weiblicher Geschlechtsmerkmale. In der Jungsteinzeit (etwa ab 12.000 Jahre vor heute) findet man in der Großen Göttin oder auch Großen Mutter (Magna Mater) die Vorstellung einer Muttergöttin wieder, deren Weiblichkeit sinnbildlich für den „fruchtbaren Mutterschoß stand, aus dem alles Leben erneut hervorgeht". Jedoch erscheint die Figur der Göttin in vielen Mythen auch als Gestalt, die dem heute geläufigen Bild des Weiblichen nicht zu entsprechen scheint.
    Saraswati - InfoRapid Wissensportal

    Das YIN und YANG -

  5. #17
    Ritter Rosenkreuzer Benutzerbild von Bona-Dea
    Registriert seit
    03.08.2010
    Ort
    Unbekannt
    Beiträge
    5.604

    Standard AW: Gott/Götter nur männlichen Geschlechts?

    Es gibt durchaus interessante Göttinen wie die altirische Brigit.


    In der Überlieferung bedeutet Brigit "glühender Pfeil", "leuchtender Pfeil" oder "die Leuchtende". Zwar ist mittlerweile nachgewiesen, dass keine dieser Bedeutungen richtig ist, aber unbestreitbar beschreiben sie ihren Charakter sehr zutreffend. Nach Kondratiev ist "glühender Pfeil" ein außerordentlich passender Name für Brigit, da er die Vorstellung der hellen Flamme, mit der sie assoziiert wurde, und ihren Sinn für Direktheit, ihre Zielgerichtetheit und ihre kraftvolle Energie in einem Bild vereint.
    Einem irischen Sprichwort nach hat ein geliebtes Kind viele Namen. Diese Volksweisheit trifft auch auf Gottheiten zu. Dies zeigt, wie sehr die Menschen Brigit verehrt haben

    Kil-na-Shee - Die Bedeutung der Göttin Brigid

    Gerade über diese Göttin gibt es unendlich viele Mythen, sie war dreigestaltig und durchaus auch Kriegsgöttin, Ihr Feiertag ist Imbolc!


    Imbolc - Lichtmess

    In der Nacht vom 1. Februar auf den 2. Februar wird LICHTMESS gefeiert, das keltische IMBOLC oder auch das Fest der BRIGID.


    Obgleich die Natur noch in winterlicher Starre verharrt, werden die Tage schon merklich länger, und unmerklich steigt bereits der Saft in die Bäume. Die Sonne geht jeden Tag ein bißchen früher auf und kommt schon wieder über manche Berggipfel. Auch abends ist es ist es länger hell.
    Imbolc - Lichtmess

    Bevor das Christentum im Abendland wütete, gab es hier sehr viele Göttinen.
    Una persona inteligente resuelve un problema, un sabio lo evita.

  6. #18
    Beatus ille, qui procul negotiis.
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    20.412

    Standard AW: Gott/Götter nur männlichen Geschlechts?


    ANZEIGE


    Zitat Zitat von Bona-Dea Beitrag anzeigen
    Bevor das Christentum im Abendland wütete, gab es hier sehr viele Göttinen.
    Und danach keine Moorleichen mehr.

Seite 3 von 16 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

männliche götter

nur männliche religionengibt es nur männliche gottheitenmars Gott der männlichen Geschlechtsgötter des geschlechtsgoetter männlichgötternamen männliche warum gibt es in den weltreligionen nur männliche göttergötter männlichGott Geschlecht Zitategloriaerste männliche gottheiten

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Wo sind all die Götter heute...
    Von Aescular im Forum Glaube und Religion
    Antworten: 224
    Letzter Beitrag: 20.07.2012, 09:23
  2. Pyramiden - Kraftwerke der Götter?
    Von Hermes-Trismegistos im Forum UFOs, Ausserirdische und Raumfahrt
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 08.01.2011, 12:34
  3. Was können Götter nicht?
    Von Bernie im Forum Glaube und Religion
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 06.04.2007, 14:55
  4. Geschlechts-Test! Euer inneres Ich
    Von Draghkar im Forum Off-Topic
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 01.03.2003, 12:15
  5. Götter aus dem Bild des Stiers?
    Von metropolis im Forum Glaube und Religion
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.09.2002, 11:33

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •