Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 13 bis 18 von 23

thorie

Dies ist eine Diskussion zum Thema "thorie" im "Glaube und Religion" des Bereiches "Nachdenkliches"

  1. #13
    Master Of Desaster Großinspekteur-Inquisitor Benutzerbild von Shishachilla
    Registriert seit
    09.04.2002
    Ort
    Oh Discordia!!!!
    Beiträge
    4.037

    Standard AW: thorie


    ANZEIGE


    Hinweis Mitteilung vom Moderator Hinweis

    Eine Frage an den Threadersteller: Würde es dir etwas ausmachen, den Thread umzubenennen? Ein aussagekräftiger Titel wäre wünschenswert.



    Solche Texte lese ich erst gar nicht!

    Geändert von Shishachilla (Heute um 99:99 Uhr).

  2. #14
    Meister Benutzerbild von peter b.
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    185

    Standard AW: thorie

    Lieber GeneralError,

    du suchst den Sinn des Lebens und des Sterbens.

    Ich fange einfach beim Tod an: Wenn ein Mensch stirbt, ist es seine Aufgabe den Weg ins Licht zu gehen. Angenommen, man findet, so wie die meisten auch, zum Licht, dann wird man von seinem Schutzpatron in Empfang genommen und kommst zunächst in eine "Auffangstation", das Sommerland, eine wunderschöne sommerliche blühende Landschaft. Dort schläft man sich erst einmal gründlich aus, was, je nach Schwere des Übergangs bis zu 3 Tage dauern kann. Danach wird einem von seinem Schutzpatron der persönliche Lebensfilm vorgeführt. An den Stellen, die für die spirituelle Entwicklung wichtig waren, wird der Film angehalten und die Situation besprochen. Anschließend wird man in die Sphäre geleitet, die dem persönlichen Entwicklungsstand entspricht. man kommt dort in eine Untersphäre in der Seelen sind, mit denen man charakterlich und neigungsmäßig gut übereinstimmt (Gleiches zu Gleichen). Man lebt dort also unter Seinesgleichen und geht Arbeiten, die man freiwillig übernimmt, nach. Außerdem werden dort Schulungen angeboten, die besonders auf die eigenen Fehler und Schwächen ausgerichtet sind. Einem Rauschgiftsüchtigen werden dementsprechend viele Schulungen zum Thema Rauschgift angeboten.

    Irgendwann entwickelt sich wieder der Gedanke, dass man erneut inkarnieren möchte. Dann bespricht man sich mit seinem Schutzpatron und dem Karmischen Rat und legt einen Lebensplan fest, der die persönliche Weiterentwicklung zum Ziel hat. Wichtige Punkte dabei sind das zukünftige familiäre und berufliche Umfeld, sowie Zeitpunkt und Art des Todes. Sogar bestimmte Krankheiten können zum Lebensplan gehören, wenn diese Krankheiten der Höherentwicklung dienen. Zusätzlich zum Anteil des Lebensplans, der der Höherentwicklung dient, ist es durchaus normal, noch weitere Aufgaben mit in den Lebensplan aufzunehmen. Dieser Lebensplan ist dann das persönliche Karma und er erklärt auch die scheinbaren Ungerechtigkeiten des Lebens, die aber alle gerecht sind und einen Sinn haben.

    In der letzten Zeit vor der Geburt einwickelt sich die Seele "rückwärts" und übernimmt als Babyseele bei der Geburt den vorgesehenen Körper. Während des Lebens wird man immer von seinem Schutzpatron begleitet, der über Gefühl, Intuition, Inspiration, Träume und Schulungen (während des Schlafes) seinen Schützling führt. Unterstützt wird der Schutzpatron vom Geistführer und den Geistlehrern. Diese persönlichen Begleiter und Helfer sind Seelen die man schon lange kennt und es sind die besten Freunde, die man sich wünschen kann.

    Erreicht man während der inkarnation Fortschritte in der persönlichen Höherentwicklung, dann machen diese Begleiter ebenfalls gleichwertige Fortschritte. Das bedeutet, wenn man eine Blockade auflöst, dann löst man gleichzeitig bei seinen Helfern ebenfalls je eine Blockaden auf. Erreicht man die Blockadenfreiheit, dann werden der Schutzpatron und die Lehrer ebenfalls blockadenfrei. Dies ist dann der "Lohn" für eine gute Arbeit. Umgekehrt werden die Lehrer aber nicht mit neuen Blockaden "bestraft", wenn man sich selber neue Blockaden aufbaut.

    Da man selbst und Andere ebenfalls nicht immer die Entscheidungen trifft, die im Lebensplan vorgesehen sind, passiert es häufig, dass der Lebensplan angepasst werden muss. Diese Anpassungen werden vom Geistführer zusammen mit dem Karmischen Rat vorgenommen. Der Karmische Rat setzt sich aus erfahrenen Lichtboten höherer Sphären zusammen und kordiniert die Schicksale der Menschen über sehr lange Zeiträume, also nicht nur für die Dauer einer Inkarnation..

    GOTT zum Gruß,

    Peter
    Prüfe, was du hörst oder liest
    und behalte das Gute!

  3. #15
    Geselle
    Registriert seit
    08.09.2008
    Beiträge
    49

    Standard AW: thorie

    Zitat Zitat von CocoLoco Beitrag anzeigen

    warum hat für dich erst nachdem tod alles einen sinn? wenn ich dein letzten absatz richtig verstehe, dann weiss kein lebender mensch, warum er da ist...
    Kennst Du etwa den Sinn des Lebens? Weißt Du warum Du auf dieser Erde weilst? Leben um zu sterben. Sobald Du auf die Welt kommst beginnt der erste Tag Deines sterbens. Das macht doch demgemäß keine Sinn und wenn ich den Sinn nicht in diesem Leben finde, dann doch hoffentlich, wenn ich sterbe!

  4. #16
    Ritter vom Osten und Westen Großinspekteur-Inquisitor Benutzerbild von Grubi
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Otherland
    Beiträge
    5.328

    Standard AW: thorie

    Hi

    @ CocoLoco : Was du schreibst klingt schon recht durchdacht...
    Ich denke die Sinnsuche selbst könnte zu unseren Lebensaufgaben gehören, aber das muss wohl jeder für sich selbst entscheiden...

    @ GeneralError : Als Threadtitel schlage ich vor " GeneralErrors Theorie"
    sonst ist es bald "Peters Theorie"... *sicherbin*

    Gruss Grubi
    Die Dunkelheit ist real, Licht scheint nur so...

  5. #17
    Meister Benutzerbild von peter b.
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    185

    Standard AW: thorie

    Zitat Zitat von Jane_Doe Beitrag anzeigen
    Kennst Du etwa den Sinn des Lebens? Weißt Du warum Du auf dieser Erde weilst? Leben um zu sterben. Sobald Du auf die Welt kommst beginnt der erste Tag Deines sterbens. Das macht doch demgemäß keine Sinn und wenn ich den Sinn nicht in diesem Leben finde, dann doch hoffentlich, wenn ich sterbe!
    Liebe Jane_Doe,

    ja, ich kenne den Sinn des Erdenlebens. Ich habe mit der Zeit zwischen Tod und Geburt angefangen, weil diese Zeit den individuellen Grund für eine neue Inkarnation aufzeigt! Wenn du meine Artikel zum Thema http://www.weltverschwoerung.de/geis...hleunigen.html liest, wirst du verstehen, was ich meine. Die anschließenden Antworten sind dabei unwichtig, den sie kommen von Menschen, die rein materialistisch eingestellt sind und meine Asusagen nicht verstanden haben! Die Blockaden, sind der Grund, weshalb wir inkarnieren, denn Blockaden können nur inkarniert aufgelöst werden und sie bestimmen unsere Schwingung. Der Sinn der Inkarnation liegt darin, unsere Schwingung durch die Auflösung unserer Blockaden zu erhöhen. Erst, wenn wir alle unsere Blockaden aufgelöst haben, ist eine Inkarantion nicht mehr erforderlich. Unsere Schöpferkraft beginnt erst, wenn wir keine Blockaden haben. Zuvor sind wir im Geistigen Reich nicht einmal in der Lage auch nur den kleinsten Gegenstand mit Geisteskraft zu materialisieren. Auch seht uns als Aufenthaltsraum nur die Erde und ihr Umfeld zur Verfügung solange wir noch Blockaden haben.

    Zwischen den Inkarnationen konzentrieren wir unsere Ausbildung auf die Blockaden, die wir in der nächsten Inkarnation auflösen wollen. Das Auflösen ist, trotz der vorherigen Ausbildung, nicht einfach, wenn man den Gottfeindlich-materialistischen Einflüssen auf unserer Erde ausgesetzt ist. Zudem fehlt uns normalerweise das Wissen über den Sinn des Lebens. Dieser Sinn des Lebens, den ich hier nenne ist ohne das Wissen über Blockaden kaum zu erkennen. Da die Kirchen eine verfälschte Lehre ohne Reinkarnation verbreiten, sind sogar viele Philosophen zu Atheristen geworden und haben den tatsächlichen Grund für die Inkarnation nicht erkannt.

    Wenn du eine Kurzformel haben möchtest, wie du fühlen, denken und handeln ausrichten solltest, um den Sinn des Lebens zu erfüllen, dann strebe in demen ineren und äußeren Leben LIEBE, HARMONIE und BESCHEIDENHEIT an.

    GOTT zum Gruß,

    Peter
    Geändert von peter b. (07.01.2009 um 08:49 Uhr) Grund: Tippfehler
    Prüfe, was du hörst oder liest
    und behalte das Gute!

  6. #18
    Ritter vom Osten und Westen Großinspekteur-Inquisitor Benutzerbild von Grubi
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Otherland
    Beiträge
    5.328

    Standard AW: thorie


    ANZEIGE


    Ja genau... so is das...





    YouTube - Monty Pythons Meaning of Life - Suicidal Leaves



    Gruss Grubi
    Die Dunkelheit ist real, Licht scheint nur so...

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

thorie

können zwei babyseelen vor der geburt zusammen

Werbung

Anzeige

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •