Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 1 von 28 1234511 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 163

Hexentum

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Hexentum" im "Glaube und Religion" des Bereiches "Nachdenkliches"

  1. #1
    Beatus ille, qui procul negotiis.
    Registriert seit
    10.04.2002
    Beiträge
    20.412

    Standard Hexentum


    ANZEIGE


    Auf euer Drängen habe ich mich entschlossen diesen Thread
    zu eröffnen, in dem ich mein Hexentum beschreiben und euch
    paar Informationen zu diesen geben werde, und zu mir selbst.

    Fangen wir mit der Vorgeschichte an:

    Ich komme aus einer Familie, in der Magie
    und Mellontolgie sehr oft praktiziert wird.
    Mein Großmutter war eine Kräuterhexe,
    eine Heilerin, die ihre eigene Blindheit kurierte.
    Die Blindheit erfolgte durch einen Schlag mit
    einer Kanone im Krieg. Sie wurde alleine in
    den Bergen ausgesetzt und heilte sich selbst.
    Niemand weiß wie.

    Mein Onkel, der Bruder meiner Großmutter,
    ist ein Heiler der mit seiner Frau in
    einem verlassenen Dorf in den Bergen
    lebt, wo es viele Kräuter gibt.
    Er ist 85 Jahre alt, hatte in seinem
    Leben nie ernstahfte Krankheiten
    und war in seinem ganzen Leben
    nie bei einem Arzt, denn er heilte
    sich immer selbst.

    Meine Oma, ist eine Kartenlegerin,
    nicht aber im Sinne der Esoterik
    oder der heutigen Lebensberatung,
    denn sie verlangt kein Geld.
    Das Kartenlegen wurde ihr früher
    vom Dorfpriester verboten,
    doch heute ist sie wieder aktiv
    und stillt die unaufhörlichen
    Fragen der Enkelkinder.
    Sie kennt auch eine Beschwörung
    die 99 mal wiederholt werden muß,
    jede Nacht bevor man Schlafen geht
    und man dann die Möglichkeit hat,
    durch ein Wesen das erscheinen soll,
    sanft und ruhig zu sterben.

    Meine Tante, die Schwester meines Opas,
    ist eine Hexe die schw. Magie praktizierte
    gleichzeitig aber Christin war.

    Meine Oma väterlicherseits, praktiziert Flüche
    und sch. mag. Beschwörungen, ist
    ebenfalls gläubige Christin. was nicht
    verwundert den allein schon die Taufe
    ist schw. Magie.

    In meiner Familien herrscht der allgemeine Glaube
    an Magie, Wunder, Engel und Naturgeister.
    Es wurden Erfahrungen gemacht, die sogar
    so manche Ärzte zu staunen brachten.

    Somit war mein Weg zum Hexentum nicht weit.

    Nun, jetzt komm ich zu mir:

    Nach meiner Geburt lebte ich ein Jahr
    bei meiner Großmutter, im Jahre 1997-1999
    und von 2002-2004 auch.

    Ich wuchs also in diese Sachen hinein,
    und drängte meine Großmutter immer
    davon zu berichten, was sie auch tat,
    nach dem ich ihr immer einen Gefallen
    erfüllte. Ja, die alte Dame weiß wie sie
    Menschen dazu kriegt das zu tun was sie
    will

    Irgendwann, nach dem ich aus der Priesterschule
    ausgetretten bin, ich Diskussionen mit meinem
    Onkel hatte der Priester ist (christlicher versteht sich)
    und meinen Religionslehrer der Kabbalist war bzw. ist,
    wuchs in mir eine Begierde und eine Sehnsucht,
    die mich 2004 zu Wicca brachte.

    Nun ich studierte diesen Kult 1 Jahr und einen
    Tag lang, und weihte mich dann in Wicca ein.

    In Wicca fand ich Heilung für tiefe seelische
    Wunden und ich wurde in Kontakt gebracht
    mit dem Hellenismos und der griechischen
    Geschichte.

    Ich hatte da schon angefangen versch.
    Magische Techniken zu studieren und
    zu praktizieren und kam so immer mehr
    In Kontakt mit mir selbst. Und somit
    begegnete ich auch die gr. Götter
    denen ich meine Treue schwörte.

    Somit aber, habe ich der Hexengöttin,
    dem Gehörnten und den gr. Göttern
    die Treue geschworen und mein Leben
    in deren Dienst gelegt.

    Ich hatte Erfahrungen, die mir bewiesen
    das es Götter gibt und ein Leben
    nach dem Tod und mein Glaube
    wurde somit gefestigt und gestärkt.

    Ich praktiziere Ritualmagie, Naturmagie
    und Volksmagie, kombiniere diese mit
    meiner Religion und nütze es für
    bestimmte Anliegen.

    Magie und Hexenkunst, erfüllten auch
    den psychologischen Wunsch bzw.
    Sehnsucht, einer höheren Macht zu dienen.

    Ich arbeite in der Regel skyclad. So wie diese Hexe,
    die Stella heißt:

    (Quelle: Kostenlos Bilder hochladen bei Pictureupload.de: Gratis Bilder Upload)

    Das symbolisiert "perfect Love, and perfect Trust"
    in die Götter, in sich und in die Covenmitglieder,
    wenn welche anwesen wären.

    Ich habe auch Roben, die der Hexenkunst geweiht sind
    und in den Jahrefesten Verwendung finden.

    Ich praktiziere Magie um zu heilen, zu schützen
    und um das Gleichgewicht wiederherzustellen.

    Ich kombiniere Magie und jungsche Psychologie
    um zum Verständnis meiner Archetypen und meiner
    Selbst zu gelangen.

    Meine Sicht des Göttlichen ist:
    Polytheistisch, animistisch, immanent und tranzendent.

    Ich sehe die Götter als:
    Transzendente Wesen, als Archetypen,
    als Personifikation der Naturkräfte und
    mensch. Tugenden, als Energien der Schöpfung.

    Ich empfinde sie in der Natur, die für mich
    Gaia ist in ihrer "materiellen" Manifestation.
    Im Menschen, wenn dieser reines Herzen ist,
    in den Tieren und Pflanzen.

    In meiner magischen Arbeit halte ich mich an
    das Gesetz: Wissen, Wagen, Wollen, Schweigen.

    Ich versuche mich in der Hexenkunst und durch diese
    zu einem besseren Menschen zu entwickeln.
    Ich bin zu oft egoistisch, sturr, egozentrisch,
    verschlossen und festgefahren und das Zeugt
    von mangelnden Verständnis und Liebe,
    von wenig Weisheit und Wissen.

    Es ist unglaublich schwer sich selbst zu überwinden,
    doch schaffe ich es immer mehr, und praktiziere
    so Liebe zu mir und zu meinen Mitmenschen,
    in der Hoffnung diese zu inspirieren an sich
    selbst zu arbeiten.

    Ich praktiziere keine Form der sch. Magie und
    sorge dafür in den Kreis zu treten und Hexerei
    zu praktizieren, mit reinen, selbstlosen Motiven,
    Gedanken und Gefühlen, das nicht immer klappt

    Ich glaube das alle positiven Religionen
    und Traditionen zur gleichen Quelle führen
    und das jede positive Religion die richtige
    für ihre Anhänger ist. Somit erspare ich es
    mir zu "bekehren" das ich wirklich haße.

    Auf meinem Weg kam es immer zu kritischen
    Hinterfragungen des Wicca, des Hellenismos
    und der Hexenkunst und ich hatte heftige
    Diskussionen mit Hexen und Magiern und
    Wiccanern.

    Ich finde viele Sachen zum Kotzen in Wicca,
    vor allem die neueren New-Age und eklektischen
    Traditionen, aber das ist eine Sache für sich.

    Das was ich bei Blavatsky und bei den Mormonen
    tat, tat ich auch in Wicca und Hellenismos,
    nicht weil ich geil auf Streit war sondern weil
    paar Sachen nicht richtig für mich sind.

    Ich lehne mich in meiner Arbeit stark an Reclaiming
    an, und integriere Magie und Hexenkunst in
    meine politischen Kämpfen und für den
    Umweltschutz.

    Nun, ich hoffe ich habe paar interessante Infos
    zu mir selbst und meinen Weg gegeben.
    Habt ihr noch Fragen oder Kritik werde ich
    versuchen diese so gut wie möglich
    zu beantworten.


    Lg, Stelios

  2. #2
    Beatus ille, qui procul negotiis.
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.04.2002
    Beiträge
    20.412

    Standard AW: Hexentum

    By the way, ich muß kurz weg, werde aber in zwei
    oder drei Stunden wieder da sein und eure Fragen,
    wenn ihr welche habt, beantworten.

    Bis dann, Stelios

  3. #3
    Erhabener Auserwählter Ritter
    Registriert seit
    22.12.2004
    Ort
    im moment in den neuronen deines kopfes
    Beiträge
    2.466

    Standard AW: Hexentum

    Sehr interessant zu lesen, Stelios.

    Ich habe nur einen Verdacht: Dein
    Wissen in Sachen Hexerei stammt
    aus praktischen Erfahrungen im
    Rahmen deiner Familie und deines
    Bekanntenkreises. Du hast dich
    da etsprechend weitergebildet und
    einiges ausprobiert.

    Wenn jetzt jemand daher kommen
    würde, der Wicca ganz pauschal in die
    okkulte Ecke zu packen versucht oder
    das womöglich noch als Satanismus
    bezeichnet, was du da machst,
    dann wäre dir doch alleine schon
    auf Grund deines Wissens und deiner
    Erfahrungen klar, dass das Blödsinn ist,
    bzw. nur aus einer ganz bestimmten
    Perspektive Sinn macht, wobei du dir
    eben diese Perspektive aber gar nicht
    zu eigen machst. Soweit richtig?

    Mein Punkt ist jetzt aber, dass du es
    nicht dabei belässt, mit deinem Wicca-Weg
    happy zu sein, sondern du dich auch zu
    einem ganzen Haufen anderer Themen
    aus dem Dunstkreis Okkultismus äußerst,
    bei denen dir sowohl Wissen als auch
    Erfahrung ganz offensichtlich fehlen.

    Was du über Crowley, Chaos-Magie etc.
    pp. schreibst, zeigt, dass dir in Bezug
    auf diese Themen ein solider Background,
    wie du ihn in Sachen Hexerei hast, fehlt.

    Was du zu diesen Themen schreibst
    ist ebenso ignorant wie das, was z.B.
    fundamentale Christen Wicca-Anhängern
    wie dir vorwerfen. Gerade die Freimaurerei
    ist da eine gute Richtschnur, weil die
    Amplitude zwischen soliden Informationen
    und abstrusen Verschwörungstheorien hier
    besonders groß ist.

    Wer sich nur via youtube und video.google
    versucht zu informieren, der wird mit einem
    ganzen Batzen an Bullshit überhäuft.
    Was da alles an ollen Kamellen hochkommt,
    da kann einem schlecht werden. Wusstest du,
    dass die Nazis ein Anti-Freimaurer-Museum
    eingerichtet hatten? Wusstest du, dass viele
    der Verschwörungstheorien, die bezüglich der
    Freimaurerei in Umlauf sind, von General Ludendorff
    und seiner fanatischen Frau Mathilda stammen?

    Das, was die da mit freundlicher Unterstützung
    der Nazis verzapft haben, geistert heute noch
    unverändert über youtube - und Leute glauben's und
    plappern es nach. Die Welt ist nicht schwarz-weiß,
    auch wenn die Versuchung, sie so zu sehen, groß ist.

    Das ist das, was ich dir mit auf den Weg geben will:
    Freu dich, dass du deinen Weg gefunden hast, aber
    informier dich GRÜNDLICH, bevor du anderen Leuten, die
    auf einem anderen Weg unterwegs sind, vor
    die Füße spuckst. Sonst endest du ganz genau so
    intolerant, wie du nie werden wolltest.
    Wissen ist Macht. Du weißt nichts? Macht nichts. ~ Tante Lina

  4. #4
    Beatus ille, qui procul negotiis.
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.04.2002
    Beiträge
    20.412

    Standard AW: Hexentum

    Zitat Zitat von Aphorismus Beitrag anzeigen
    Wusstest du, dass viele
    der Verschwörungstheorien, die bezüglich der
    Freimaurerei in Umlauf sind, von General Ludendorff
    und seiner fanatischen Frau Mathilda stammen?

    Das, was die da mit freundlicher Unterstützung
    der Nazis verzapft haben, geistert heute noch
    unverändert über youtube - und Leute glauben's und
    plappern es nach. Die Welt ist nicht schwarz-weiß,
    auch wenn die Versuchung, sie so zu sehen, groß ist.

    Das ist das, was ich dir mit auf den Weg geben will:
    Freu dich, dass du deinen Weg gefunden hast, aber
    informier dich GRÜNDLICH, bevor du anderen Leuten, die
    auf einem anderen Weg unterwegs sind, vor
    die Füße spuckst. Sonst endest du ganz genau so
    intolerant, wie du nie werden wolltest.
    Wenn ich in aller Bescheidenheit auf einen längeren Beitrag hinweisen darf:

    http://www.weltverschwoerung.de/frei...urerei-10.html

    Hier habe ich das, was Du erläuterst, eingehend beschrieben. Aber solche Appelle verhallen bei denen ungehört, die glauben, was sie glauben wollen.

  5. #5
    Beatus ille, qui procul negotiis.
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.04.2002
    Beiträge
    20.412

    Standard AW: Hexentum

    Sehr interessant zu lesen, Stelios.

    Ich habe nur einen Verdacht: Dein
    Wissen in Sachen Hexerei stammt
    aus praktischen Erfahrungen im
    Rahmen deiner Familie und deines
    Bekanntenkreises. Du hast dich
    da etsprechend weitergebildet und
    einiges ausprobiert.
    Ja das stimmt, die Basis habe ich
    von daheim, aber mich ausgebildet
    habe ich mich selbst. Ich konnte
    einer magischen Loge beitreten,
    habe es aber abgelehnt, denn ich
    will für mich sein.

    Wenn jetzt jemand daher kommen
    würde, der Wicca ganz pauschal in die
    okkulte Ecke zu packen versucht oder
    das womöglich noch als Satanismus
    bezeichnet, was du da machst,
    dann wäre dir doch alleine schon
    auf Grund deines Wissens und deiner
    Erfahrungen klar, dass das Blödsinn ist,
    bzw. nur aus einer ganz bestimmten
    Perspektive Sinn macht, wobei du dir
    eben diese Perspektive aber gar nicht
    zu eigen machst. Soweit richtig?
    Nein, die Christen hätten recht, es ist
    Satanismus. Aber im Sinne das alles
    was nicht Christentum ist, satanisch ist.
    Außerdem würde ich niemals so blöd
    sein, zum Beispiel in Griechenland zu
    outen, niemals...

    Mein Punkt ist jetzt aber, dass du es
    nicht dabei belässt, mit deinem Wicca-Weg
    happy zu sein, sondern du dich auch zu
    einem ganzen Haufen anderer Themen
    aus dem Dunstkreis Okkultismus äußerst,
    bei denen dir sowohl Wissen als auch
    Erfahrung ganz offensichtlich fehlen.
    Schau mal, Wicca ist meine Religion
    und bietet mir alles was ich brauche.
    Doch meine Kunst will ich erweitern und
    studiere somit versch. Traditionen um
    mich inspirieren zu lassen, außerdem
    bin ich ein unruhiger und neugieriger
    Geist und begebe mich somit auf die
    Suche...


    Was du über Crowley, Chaos-Magie etc.
    pp. schreibst, zeigt, dass dir in Bezug
    auf diese Themen ein solider Background,
    wie du ihn in Sachen Hexerei hast, fehlt.
    Du hast mich falsch verstanden, aber dieses
    Mißverständnis habe ich verursacht.
    Chaos-Magie ist ein geheimer Orden,
    der in der okkulten Szene Griechenlands
    bekannt ist (einigermaßen). Sie verehren
    Typhon und Erida und nennen sich einfach
    "Chaos", ihre Magie wird von den Menschen
    Chaos-Magie genannt und ihr Kult
    "Typhonismus", sind aber beides Begriffe
    die von Außenseitern benützt werden,
    die Gruppe nennt sich einfach nur "Chaos".
    Und diese Gruppe bzw. Magie meinte ich.

    Wer sich nur via youtube und video.google
    versucht zu informieren, der wird mit einem
    ganzen Batzen an Bullshit überhäuft.
    Was da alles an ollen Kamellen hochkommt,
    da kann einem schlecht werden. Wusstest du,
    dass die Nazis ein Anti-Freimaurer-Museum
    eingerichtet hatten? Wusstest du, dass viele
    der Verschwörungstheorien, die bezüglich der
    Freimaurerei in Umlauf sind, von General Ludendorff
    und seiner fanatischen Frau Mathilda stammen?
    Das, was die da mit freundlicher Unterstützung
    der Nazis verzapft haben, geistert heute noch
    unverändert über youtube - und Leute glauben's und
    plappern es nach. Die Welt ist nicht schwarz-weiß,
    auch wenn die Versuchung, sie so zu sehen, groß ist.
    Ich habe relativ spät angefangen Googlevideo und
    Youtube anzuschauen, und bezog mein Wissen
    aus Gesprächen und Büchern.
    Ich lese alle Bücher, von versch. Autoren,
    überprüfe deren Quellen und vergleiche
    dann die diversen Autoren miteinander.
    Vieles ist Mist, verdammt vieles, anderes
    jedoch scheint wahr zu sein.
    Ich persönlich habe nichts gegen Freimaurer,
    sondern gegen diese Freimaurer die
    schmutzige Spielchen spielen (Pike, Mazzini, Gelli usw).

    Das ist das, was ich dir mit auf den Weg geben will:
    Freu dich, dass du deinen Weg gefunden hast, aber
    informier dich GRÜNDLICH, bevor du anderen Leuten, die
    auf einem anderen Weg unterwegs sind, vor
    die Füße spuckst. Sonst endest du ganz genau so
    intolerant, wie du nie werden wolltest.
    Du ich überprüfe kritisch auch meinen Weg
    und nehme es mit Hexern und Priestern auf.
    Kehrwoche, sagte meine Ma, beginnt vor deiner
    Tür.
    Das mit den Nazis: Ich denke die Nazis haben
    keine Hochgradigen Freimaurer etwas angetan,
    denn, so denke ich, Hunde sollen ihre Herrchen
    nicht beißen.

    Lg, Stelios

  6. #6
    Erhabener Auserwählter Ritter
    Registriert seit
    22.12.2004
    Ort
    im moment in den neuronen deines kopfes
    Beiträge
    2.466

    Standard AW: Hexentum


    ANZEIGE


    Ich will mich hier jetzt nicht mit dir über die Bewertung von Verschwörungstheorien streiten, die auf die Freimaurerei Bezug nehmen. Ich halte sie für Quatsch und glaube, dass sich das auch beweisen lässt. Wer Albert Pike für einen Satanisten hält, der hat ihn nicht gelesen und wer an die entsprechenden Verschwörungstheorien glaubt, der kennt die Fakten nicht oder ignoriert sie - das ist jedenfalls meine Meinung.

    Ich habe den Eindruck, dass du da unsägliche Theorien nacherzählst, obwohl du vom diesem Thema keine Ahnung hast. Das finde ich zum einen persönlich nicht besonders gut, aber du machst dich damit auch insgesamt unglaubwürdig. Aber gut, jeder muss seine eigenen Fehler machen...

    @ Master Mason:

    Ich les' mal, danke!
    Wissen ist Macht. Du weißt nichts? Macht nichts. ~ Tante Lina

Seite 1 von 28 1234511 ... LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

rauchtage

orleandertee

hexentum wikipediawarum wurde mit der hexenverfolgung weitergemachtweiberalphabethexentumInquisitionszeit hexenrauchtage wikiBiblische RauchtageInquisitionszeit von wann bis wannHexentum Einweihungwww. gebet zum demon baron samedi

Werbung

Anzeige

LinkBacks (?)


Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •