Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 47

Zufall oder höhere Macht

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Zufall oder höhere Macht" im "Glaube und Religion" des Bereiches "Nachdenkliches"

  1. #1
    Geselle
    Registriert seit
    04.01.2007
    Beiträge
    58

    Standard Zufall oder höhere Macht


    ANZEIGE


    Tach!

    Wollt euch mal nach eurer Meinung fragen, ob es für euch Zufälle gibt, oder eine höhere Macht (Gott) für bestimmte Ereignisse zuständig ist.

    Beispiel:
    1992 war ich mit meinen Eltern auf dem Katholikentag in Karlsruhe. Nach einem Gottesdienst im dortigen Wildparkstadion wollten wir uns mit Verwandten treffen. Mit Handy war damals noch nichts, auch hatten wir keine Absprachen zum Treffpunkt getroffen. Durch den Umstand, dass Leute die während der Messe in unser Nähe standen, ihre Schirme vergessen hatten, gingen wir in Richtung ihrer Busse, um sie zu suchen und ihnen die Sachen zurückzugeben, dabei trafen wir dann unsere Verwandten.

    Nun werdet ihr fragen, was hat das mit einer überirdischen Macht zu tun?
    Ich glaube, dass unser Denken nicht nur von uns bestimmt wird. Wir hätten ja auch die Schirme liegen lassen können, weil die Möglichkeit, dass wir ihre Besitzer in den abwandernden Massen noch finden, ziemlich gering war. Ich würde von einer Eingebung sprechen(gerade so zu handeln), die uns duch die Suche dann zu unseren Verwandten geführt
    hat.

    Eure Meinung zu diesem Thema würde mich interessieren. Egal ob das für euch nun Schwachsinn ist oder diskussionswürdig. Also schreibt!

    Grüße

  2. #2
    Erhabener Auserwählter Ritter
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    im moment in den neuronen deines kopfes
    Beiträge
    2.466

    Standard

    Kommt alles ganz drauf an, wie die Frage gestellt wird. Natürlich gibt es Dinge, die außerhalb des Entscheidungsspielraums von Einzelpersonen liegen und trotzdem passieren. Ist das dann "Zufall" oder "das Werk einer höheren Macht"? Oder läuft beides auf's gleiche raus?

    "Zufall" zerfällt laut Quantenphysik in zwei Sorten: subjektiven Zufall und objektiven Zufall. Subjektiver Zufall ist dadurch gekennzeichnet, dass sich für ein Ereignis X keine Ursachen Y & Z angeben lassen. Objektiver Zufall hingegen ist sehr viel komplizierter und hat etwas mit der Natur von Quanten zu tun.

    In deinem Beispiel geht es aber nur um eine Form subjektiven Zufalls, denn es gibt ja durchaus Gründe, die dazu geführt haben, dass du deine Verwandten getroffen hast. Ihr wolltet den Schirn zurückbringen; eure Verwandten sind mit dem Bus, wo ihr sie dann wieder getroffen habt, aus einem bestimmten Grund gefahren. Diese Kausalketten lassen sich nahezu beliebig weit zurück verfolgen.

    Die Frage ist also nur: subjektiver Zufall oder Werk eines höheren Wesens? Ich habe mit beidem so meine Schwierigkeiten, tendiere aber zu subjektivem Zufall. Nur ist damit kaum etwas gewonnen. Es ist eben passiert, man weiß nicht genau warum. Spitze.

    Mit dem höheren Wesen ist es im Grunde das gleiche: Das höhere Wesen hat eingegriffen und dafür gesorgt, dass du deine Verwandten triffst. Was ist damit erklärt? Nichts. Wieso liegt dem höheren Wesen etwas daran, dass ihr euch trefft? Angenommen es hätte tatsächlich eine höhere Macht für euer Treffen gesorgt, dann hat diese höhere Macht ziemlich viel Power. Komisch nur, was diese höhere Macht alles nicht zu interessieren scheint: Krieg im Irak, Aids und Kriege in Afrika, Morde, Vergewaltigungen... Irgendwie wäre das auch komisch, wenn man annehmen würde, dass eine höhere Macht gleichzeitig dafür sorgt, dass du auch ja deine Verwandten triffst, aber nette Familienväter mit dem Auto gegen den Baum kacheln lässt.

    Also finde ich auch diese Antwort irgendwie unbefriedigend. Letztendlich ist mir da die Variante, dass es schon einen oder mehrere gute Gründe gegeben haben wird, wieso ihr euch getroffen habt, man aber nicht genau weiß, welche das sind, lieber.

    Ich freue mich immer über solche Situationen, wenn sie freudig sind, und hake das dann ab. Sich da groß Gedanken zu machen, bringt in der Regel nichts.

  3. #3
    Geselle
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.01.2007
    Beiträge
    58

    Standard

    Zunächt mal Danke für deine Einschätzung.

    Ich hab das vielleicht falsch geschildert, meine Verwandten sind zu Fuß an der Stelle aufgetaucht, an der wir uns dann getroffen haben und nicht mit dem Bus. Die Busse waren für die Gottesdienstteilnehmer. Aber das tut wohl auch nicht so viel zur Sache.

    Zu deinem Vorhalt mit den Kriegen:
    Den bekomm ich immer wieder gemacht. Du must aber wohl einräumen, dass wenn sich jeder Mensch an die 10 Gebote halten würde, es keine Kriege mehr geben würde. Ein Autofahrer der an den Baum baselt, ist vielleicht vorher zu schnell gefahren oder es hat ihn ein anderer Verkehrs-
    teilnehmer von der Straße gedrängt. Du siehst also, das Elend ist von Menschen gemacht. Wenn ich nur den eigenen Vorteil sehe (Besitz von Bodenschätzen als Kriegsgrund oder schnelleres Ankommen durch überhöhte Geschwindigkeit, die andere gefährdet) wird es immer Verlierer und Tote geben. Jeder einzelne Mensch entscheidet aber selbst, ob er sich selbst oder dem anderem den Vorzug gibt. Ich will jetzt nicht von Böse (Teufel) und Gut (Gott) sprechen, denn es ist deine Sache, an was du glaubst und auch eine völlig andere Meinung als die meinige wird von mir respektiert. Ich will dich also nicht "bekehren".

  4. #4
    Erhabener Auserwählter Ritter
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    im moment in den neuronen deines kopfes
    Beiträge
    2.466

    Standard

    Zitat Zitat von slawik
    Du siehst also, das Elend ist von Menschen gemacht.
    Sehe ich anders. Es gibt eine ganze Menge schrecklicher Sachen, die guten Menschen passieren, ohne dass sie daran schuld wären oder irgendetwas getan hätten, womit sie das verdient hätten. Ich erspare uns mal eine Fülle möglicher Beispiele, da eigentlich jedem klar sein sollte, dass dem so ist und nenne nur einen einzigen Fall: Kinder von unter einem Jahr, die in einem Brand sterben.

  5. #5
    Geselle
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.01.2007
    Beiträge
    58

    Standard

    Die Brände von Solingen, Hünxe, Lübeck oder Mölln sind von Menschen gelegt worden.

    Kurzschlüsse die Brände verursachen gehen vielleicht auf falsche Wartung durch Menschen zurück.

    Naturkatastrophen sind oftmals auch von Menschen gemacht. Du weißt sicherlich, dass man auch das Wetter beeinflussen kann.

    Sicherlich lässt sich nicht alles durch Menschen erklären, aber schon in der Bibel bestreitet Jesus nicht, dass dem Teufel die Welt gehört. Aber wenn die Bibel für dich vielleicht nicht mehr als ein Märchenbuch ist (will dir an dieser Stelle aber nichts derartiges unterstellen), möchte ich auf dieser Ebene nicht weiter diskutieren, es sei denn du willst es.

  6. #6
    Erhabener Auserwählter Ritter
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    im moment in den neuronen deines kopfes
    Beiträge
    2.466

    Standard


    ANZEIGE


    Mir sind Gott und Teufel völlig egal. Mir ging es nur darum, dass allumfassende Selbstverschuldungstheorien Quatsch sind. Weder die Menschheit als Ganzes ist schuld an allem, was einzelnen Menschen Leid zufügt, noch sind diese einzelnen Menschen in allen Fällen selber schuld.

    Nehmen wir mal an, dass ein Meteorit ein ganzes Land ausradiert - dann kann wirklich nur noch der Teufel schuld sein. Oder von mir aus auch Gott. Oder es ist Zufall. Was haben diese drei Alternativen der Erklärung gemeinsam: Sie bringen einen kein Stück weiter. Der einzige Vorteil des Zufalls ist, dass man ihn untersuchen und evtl. feststellen kann, dass es gar keiner war. Es könnten ja irgendwelche Aliens den Meteor zu uns losgeschickt haben. Ist zwar unwahrscheinlich, aber zumindest möglich. Wenn der Meteor von Gott oder dem Teufel kommt, kann man das aber mit Sicherheit nicht irgendwie herausbekommen. Denn: Gott kann man immer irgendwie herbeireden. Selbst wenn es Aliens waren, könnte ja Gott die Aliens erschaffen haben. Und der Teufel könnte ihnen den Meteoriten gegeben haben.

    Die Erklärungsoption "höheres Wesen" ist zwar vielleicht für den Privatgebrauch ganz schön, erklärt aber letztendlich noch weniger als die des Zufalls, weil sie nicht falsifiziert werden kann.

    Ich finde es übrigens, um mal wieder ein bisschen allgemeiner auf's Thema zurück zu kommen, belustigend, wann das höhere Wesen herhalten muss. Da trifft man Verwandte, weil mein einen Schirm zurückbringen will - höheres Wesen. Was ist, wenn man mal so richtig Durchfall hat? Auch ein Fall für ein höheres Wesen, oder ist das zu profan? Ich finde: Ganz oder gar nicht! Entweder ist das höhere Wesen ausnahmslos an allem schuld, oder man kann es ganz weglassen. Ich persönlich finde schon die Aufteilung in Gott und Teufel problematisch. Aber sei es drum: Entweder es ist immer irgendein höheres Wesen (Gott/Teufel/Engel/Zahnfee/Einhorn/Super Mario) für alles, was passiert, verantwortlich, oder ncht. Aber nicht mal ja, mal nein - das ergibt beim besten Willen keinen Sinn.

Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

höhere macht menschen

zufall oder höhere macht

höhere Macht

höhere macht ¿

gibt es eine höhere macht

gibt höhere macht

zufälle höhere macht

menschen hohere macht

eine höhere macht finden

Steve Jobs höhere macht

selbstverschuldungstheorie

hoehere macht

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Telepathie oder Zufall ?
    Von im Forum Geister, Prophezeiungen und Esoterik auf Esoterikerforum.de
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 02.09.2004, 20:59
  2. Schiksal oder Zufall?
    Von Dunja im Forum Philosophisches und Grundsätzliches
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.04.2004, 14:31
  3. Zufall oder Verdächtig?
    Von Seeker im Forum Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.08.2003, 13:31
  4. Zufall oder Absicht?
    Von BlackKnight im Forum Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.04.2003, 10:46
  5. Zufall?oder Schicksal?
    Von TisCH im Forum Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.03.2003, 09:55

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •