Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 7 bis 12 von 24

Thema: Mailboxen von Gewaltopfern durch Zeitungen abgehört

  1. #7
    Geselle
    Registriert seit
    16.07.2011
    Beiträge
    46

    Standard AW: Mailboxen von Gewaltopfern durch Zeitungen abgehört


    ANZEIGE


    erstmal muss man testen ob der Terminus "war" zeitlich richtig gewählt wurde,
    dann muss man schaun ob du überhaupt den Status besitzt, jemandem Hausaufgaben aufzugeben,
    und dann muss man noch feststellen, dass jeder Staat mit einer ausgeprägten Medienlandschaft anfällig für korrupte Elemente ist, also DE genau wie GB, wie USA wie XXX.

    Die Presse braucht halt mal abundzu richtig was in die Fresse, wie wir hier in meinem Dorf gerne sagen.
    Das gilt übrigens für alle, die sich ihrer Stellung ein wenig zu sicher sind. Das dient nur dem Wohl der objektiven Selbstfindung.

  2. #8
    Vorgesetzter und Richter
    Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    977

    Standard AW: Mailboxen von Gewaltopfern durch Zeitungen abgehört

    Hi Jäger,
    worin besteht denn der Zusammenhang zwischen der Medienlandschaft und einer besonderen Anfälligkeit für Korruption? Ist die Wahrscheinlichkeit nicht eher umgekehrt, dass Korruption durch (freie) Medien aufgedeckt wird?

     
    Die Presse braucht halt mal abundzu richtig was in die Fresse, wie wir hier in meinem Dorf gerne sagen.
    Gruß
    Dirtsa






    Ein jeder hält die Gedanken für klar, die den gleichen Grad
    der Konfusion haben wie seine eigenen.

    (Marcel Proust)

  3. #9
    Auserwählter Meister der Neun Benutzerbild von Nachbar
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Nachbarschaft
    Beiträge
    1.838

    Standard AW: Mailboxen von Gewaltopfern durch Zeitungen abgehört

    Zitat Zitat von Jaeger Beitrag anzeigen
    Die Presse braucht halt mal abundzu richtig was in die Fresse, wie wir hier in meinem Dorf gerne sagen.
    Auf die Fresse braucht, wenn überhaupt, nur derjenige, der einen derart widerwärtigen Mist verzapft hat, daß "auf die Finger" einfach nicht reicht.

    Ansonsten möchte auch ich nichts in die Fresse kriegen, nur weil ich meinen Job vielleicht nicht optimal erledige.
    Herr Murdoch kann eine Nachhilfestunde in Sachen Moral bestimmt gut brauchen. Und bestimmt nicht nur er.

    Aber "die Presse" sind immer noch Menschen. Individuen.
    Ich halte es für angebracht, diese auch als Individuen zu betrachten und zu bewerten.
    So möchten wir in unserem Wirken schliesslich auch gern gesehen werden.

    Gruß, Nachbar

  4. #10
    Geselle
    Registriert seit
    16.07.2011
    Beiträge
    46

    Standard AW: Mailboxen von Gewaltopfern durch Zeitungen abgehört

    Hallo Dirtsa,
    Da haste hier doch schon das wohl perfideste Beispiel im eigenen Thread und fragst noch nach der möglichen Wahrscheinlichkeit? Wie im Großen so im Kleinen oder? Allein ein bisschen überlegen hätte dir die Antwort ganz nach Kant selber bringen können, wielange hat es denn gedauert, bis die (freien) Medien an der Macht von Murdoch kratzten?

    Hallo Nachbar
    eine Nachhilfestunde in Sachen Moral...eieiei da wird einem schwindelig, Quellen nicht gelesen? Nichtmal eine von meinen angegebenen? Der Herr hat keine Schokolade geklaut mein Freund.
    Und wo herrscht heutezutage in der Arbeitswelt noch Individualismus? Den gibts vielleicht in der Kunst, die Arbeit basiert aber auf dem kollektiv, zumindest in solchen Konzernen. Das nur am Rande, soll nicht weiter diskutiert werden.

    Aber schauen wir doch mal, mein Nachbar, auf die Individualebene. Wie würdest du (darf man hier im Forum dutzen?) das Verhalten des Herrn R.M bewerten/sanktionieren?
    Ich denke, würde ihm jemand den Deal anbieten, einmal ordentlich auf die Fresse zu bekommen und dann nicht mehr behelligt werden zu können, er würde ohne mit der Wimper zu zucken dem Bordstein liebend gerne freiwillig Guten Tag sagen.

  5. #11
    Barbarisches Relikt Prinz des Königlichen Geheimnisses Benutzerbild von Ein wilder Jäger
    Registriert seit
    18.11.2007
    Ort
    Irresp. Country Club
    Beiträge
    12.997

    Standard AW: Mailboxen von Gewaltopfern durch Zeitungen abgehört

    Das bezweifle ich, Murdoch ist 80 Jahre alt. Und jetzt benehmt Euch, mir passen weder die Gewaltfantasien noch die Ausdrucksweise.

    Jäger, Mod
    Bitte beachtet die drei wichtigsten Regeln!

    Arguing with Twitter hashtags is like urinating into a hurricane, and a particularly stupid and self-righteous hurricane at that. But sometimes, you just have to do these things anway, and dry yourself off afterwards. So here goes: no, this is not a coup. James Kirkup

  6. #12
    Beatus ille, qui procul negotiis.
    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    20.436

    Standard AW: Mailboxen von Gewaltopfern durch Zeitungen abgehört


    ANZEIGE


    Der Konzern hat Milliarden an Wert verloren, ein Blatt ist eingestellt, alle Expansionspläne sind hinfällig geworden.
    Wenn das keine Tracht Prügel ist....

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. zu: "Wir werden überwacht und abgehört"...
    Von Ishtar X im Forum Geheimdienste und Überwachungsstaat
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.05.2009, 23:43
  2. Zeitungen - was wird gedruckt, was weggelassen?
    Von Ehemaliger_User im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 01:41
  3. suche gute Zeitungen im inet
    Von ilek im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.10.2003, 08:40
  4. EU-Büros wurden abgehört! Von den USA ?
    Von truth-searcher im Forum Kriege, Krisen und Terrorakte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.03.2003, 20:35
  5. OBE´s durch Bücher?
    Von Bildungslücke im Forum Geister, Prophezeiungen und Esoterik auf Esoterikerforum.de
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.07.2002, 23:28

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •