Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Zeige Ergebnis 25 bis 27 von 27

Freimaurerei kontra Menschenrechte

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Freimaurerei kontra Menschenrechte" im "Einsteiger Forum" des Bereiches "Informationen"

  1. #25
    Barbarisches Relikt Prinz des Königlichen Geheimnisses Benutzerbild von Ein wilder Jäger
    Registriert seit
    18.11.2007
    Ort
    Irresp. Country Club
    Beiträge
    11.676

    Standard AW: Freimaurerei kontra Menschenrechte


    ANZEIGE


    Ach wissen Sie, werter snoopy, wenn die Vollversammlung der Vereinten Nationen ausgemachten Quatsch proklamiert, ist das eigentlich kein Grund, diesen Quatsch künftig für große Weisheit zu halten, oder eine Perversion des Menschenrechtsgedankens für ein Menschenrecht.
    Bitte beachtet die drei wichtigsten Regeln!

    Homöopathie ist, wenn man ein Pinnchen Schnaps in die Talsperre kippt und der ganze Landkreis schlagartig nüchtern wird.

  2. #26
    Beatus ille, qui procul negotiis.
    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    20.494

    Standard AW: Freimaurerei kontra Menschenrechte

    Zitat Zitat von snoopy-42 Beitrag anzeigen

    #9 Liebe Baro,

    vorab erst mal ein dank an Dich für deine Netten Zeilen, aber ich muss dir in dem Punkt zumindest wiedersprechen das dieser Disput dazu dienen wird die Schattenseiten der Maurerei aufzudecken. Dies heißt auch wie bereits zu Bona gesagt wurde es geht mit nichten um einzelnen Maurer oder auch um die Freimaurer, sondern um die Freimaurerei. Auch würde ich der Behauptung entschieden wiedersprechen die Freimaurerei sein Zusammenschluss von Menschen die sich das Deckmäntelchen des Humanismus umgehängt haben. Der Freimaurerei kommt in erheblichen Masse eine Vorreiterrolle im bereich des Humanismus zu und hier nicht nur einzelnen sondern der ganzen Maurerei. Nehmen wir nur mal die Beispiele: Care, Mayo Kliniken, die Verabschiedung der Menschenrechtscharter, das Rote Kreuz und und und. Dies alles wäre ohne die Freimaurerei keinesfalls sicher erfolgt in unserer Welt, zumindest hätte es erheblich länger gedauert in dieser unserer Welt.

    Auch muss ich bei dem Satz „ FM und Geheimbünde“ zusammenzucken den ich sehe in solchen Zusammenschlüssen rein gar nichts Geheimes und vergessen wir bitte nicht das eine Organisation des Humanismus die ohne Hilfe der Freimaurerei entstanden ist die AI und ihrer Vorgänger Organisationen auch und das noch bis heute Länder betreut in denen die Mitgliedslisten und ihre Aktionen also ihr Handeln Geheimer ist als es das Handeln der Freimaurerei je war. Wenn ich mich Recht erinnere wurde die FM Lodges durch eigene Publikationen erst mal im 14 Jhd. In die Öffentlichkeit getragen die erste Großloge war so etwa 1717 die wiederum ein Jahrzehnt später erst mal eine Große Publikation über die Maurerei verfasste unter dem Namen Alte Pflichten. Der Werdegang und auch die vielen Publikationen im Namen der Freimaurerei zeigt das es sich bei den FM wesentlich weniger um eine Geheimgesellschaft handelt als bei der AI. Auch würde ich den Ruf keiner außer den Mauren ist Recht begeistert von diesem Verein, aus vollem Herzen verneinen. Hierfür lohnt sich ein Blick in das am stärksten durch Maurerei geprägtem land dieser Welt, in keinem Land ist der Anteil der Freimaurer an Bevölkerung so groß wie in Kuba. Sobald man in diesem Land über Freimaurer redet wird man überhäuft mit dem was Sie dort alles angestellt haben von Spielzeug im Kindergarten der Parkbank auf dem die Alte Frau gerade sitzt die man gefragt hat und und und. Der Rückhalt den die Maurerei in Cuba geniest ist so immens das Herr Castro mal gesagt hat „Nicht die Welt kann mich stürzen nur ich wenn ich meine Freimaurer verbiete“. Das heißt ich würde deine Aussage auf Deutschland reduzieren. Auch weil die Freimaurerei mit Ihrer geringen Mitgliedschaft dem Normalbürger nicht vertraut ist, somit sich das bild über sie durch ein Verzehrtes Bild das der Faschismus geprägt hat und Hollywood Legenden und Verschwörungstheorien besteht.

    Nun von einer nicht gefestigten FM würde ich ebenfalls nicht sprechen wollen, gerade die Verwurzelung in Ihrer Tradition, das nicht erweitern der Symbolik und erweitern der oder auch Öffnung hin zum Heute aktuellen Humanismus ist es das sie erstarren läst und das die Frage aufwirft warum die Freimaurerei sich nur noch minimalistisch Humanistischen Aufgaben zuwendet.
    Stellen wir uns einfach mal Provokativ einen Club vor der sich nur noch auf die Schultern Klopft welche Verdienste er für die Menschheit erreicht hat nicht aber sieht oder sehen will das er von den Aktuellen Strömungen schon soweit abgehängt ist das es im schwer fallen wird in Zukunft solcherlei zu erreichen.
    Dies ist sehr Provokativ das Bild das die Maurerei heute von sich nach außen abgibt. Zugegeben nicht jeder, oder sagen wir besser die wenigsten Maurer werden als Mitglied einer Regierung die Möglichkeiten erhalten ein Gesetzt das die Menschenrechte befördert einzubringen in unsere Gesellschaft, aber ein Satz hier von einem der Verteidiger der Maurerei spricht Bände nämlich das Grundgesetz würde die Menschenrechte beinhalten. Ja wenn wir erst mal soweit wären!



    Snoopy
    Snoop, irgendwie glaube ich haben wir ein wenig aneinander vorbeigeredet. Meine Ausführungen waren teilweise Ironie und ich vergesse, dass du mich und meine Art hier zu schreiben noch nicht kennst, ausserdem hatte ich vorausgesetzt, was ein Fehler war, dass du schon andere Threads bezüglich der FM hier gelesen hättest.

    Zuersteinmal verstehe ich nicht worum es dir wirklich geht:

    Sondern um den Mantel des Humanismus der von vielen in der Öffentlichkeit auftretenden Freimaurer der Freimaurerei umgehängt wird.
    Also das würde ich von dir gerne noch einmal näher erleutert wissen, da du mir da bezüglich des "Deckmäntelchens" widersprichst.


    Dass man bei den FM von "Geheimbund" spricht ist wohl so alt wie herkömmlich und sagt eher etwas über die Unsicherheit der "Profanen" aus und ist weniger eine Tatsache. Und genau das ist das Stichwort:

    Dies ist sehr Provokativ das Bild das die Maurerei heute von sich nach außen abgibt.
    Wegen dieses prokokativen Bildes ist die FM nicht ganz unschuldig an den Reaktionen der Öffentlichkeit. Ausserdem ist nicht von der Hand zu weisen, dass es durchaus Hochgradmaurer gegeben hat und gibt, die regieren oder die Regierende beeinflussen können und das auch tun.


    Gruß

    Baronesse

  3. #27
    Erhabener Auserwählter Ritter Benutzerbild von Lupo
    Registriert seit
    03.10.2009
    Ort
    Wo anders
    Beiträge
    2.279

    Standard AW: Freimaurerei kontra Menschenrechte


    ANZEIGE


    Moin snoopy,

    Zitat Zitat von snoopy-42 Beitrag anzeigen
    ... Aber nur zu weiter so.
    .... die Kritk am zweiten Zitat galt übrigens nicht Dir. Aber gut - das war jetzt der schlechtest mögliche Start. Kann ja nur besser werden. Probieren wir's nochmal?

    Deine Kernaussage kam hier noch gar nicht zur Sprache, bislang hat sich die Diskussion ja nur an Deinen Beispielen festgebissen. An den Beispielen - also Einzelpersonen bzw. -fällen - lässt sich die Freimaurerei als Organisation m. E. nicht festmachen. Ich denke, dass auch aus als lausig verschrieenen Schulen schon Nobelpreisträger hervorgegangen sind - ebenso wie Totalversager aus Musterschulen.

    Deine Kernthese lautet also, dass die Freimaurerei als Organisation den Humanismus in nur minimaler Form vertritt oder verinnerlicht hat. Warum meinst Du, dass sie mehr als das tun müsste? Was genau müsste die Freimaurerei denn tun, um Deinen Vorstellungen oder Wünschen zu entsprechen?
    LG
    Lupo

    Man hört und sieht nur das, was man hören und sehen will.
    Argueing with a freemasonhunter is like mud-wrestling with a pig - after a while, you realize, that the pig enjoys it.

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

freimaurerei pro und contra

freimaurer humanismus

freimaurer menschenrechte

ein freier mann von gutem ruf

menschenrechte freimaurer

freier mann von gutem ruf

freimaurer contra

freimaurer pro contra

freier mann vom guten ruf

freimaurer kontra

kontra freimaurer

contra freimaurer

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Menschenrechte
    Von clavacs10 im Forum Geheimdienste und Überwachungsstaat
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 02.12.2012, 10:59
  2. pro/kontra U.F.O.
    Von hellas im Forum UFOs, Ausserirdische und Raumfahrt
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 07.10.2006, 13:07
  3. Karl Marx & Friedrich Engels Kontra Egoismus
    Von Bloody2k im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.12.2003, 18:23
  4. Nesara!!! Pro und Kontra
    Von Steppenflugi im Forum Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.01.2003, 20:59

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •