Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 13 bis 18 von 28

Gruesse aus dem Land der unbegrenzten Moeglichkeiten

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Gruesse aus dem Land der unbegrenzten Moeglichkeiten" im "Einsteiger Forum" des Bereiches "Informationen"

  1. #13
    Lehrling
    Themenstarter

    Registriert seit
    18.12.2010
    Beiträge
    20

    Standard AW: Gruesse aus dem Land der unbegrenzten Moeglichkeiten


    ANZEIGE


    Das Verstehen von angewandten konspirativen Methoden halte ich fuer sinnvoll. Moeglicherweise kann es potentiellen Opfern auch helfen und einen Weg weisen.

    Wie funktioniert also eine verdeckte Glaskasten-Isolation und Kommunikationkontrolle fuer Einzelpersonen , denen offiziell nichts vorgeworfen werden kann? Hier sind die Spielregeln, wobei diese Methode sicher nicht nur fuer ein bestimmtes Land gelten mag.

    1)
    Der Staat kann und darf alles tun, egal ob dabei Menschenrechte, Buergerrechte oder allgemeines Recht verletzt oder geknebelt wird. Wenn es um nationale Interessen geht, ist alles Unvorstellbare moeglich und die fuer ein rechtswidriges Komplott angeworbenen Helfer brauchen nichts zu befuerchten.

    2)
    Wenn der Betroffene idealerweise grundsaetzlich keine Ahnung von seinem Problem hat, dann ist alles sehr einfach. Das ganze Umfeld wird systematisch konspirativ unterwandert, direkt oder durch Einfluss. Der Betroffene hat keine echten Freunde, Partner und Rechtsberater mehr die ihm helfen wuerden.

    3)
    Vollisolation bedeutet vorallem ein sich gezieltes Dazwischensetzen von Geheimdiensten zwischen die Kommunikation des Betroffenen und jenen die er erreichen will.
    a)
    Post Eingang und Ausgang:
    Optionen sind Briefe blocken, Urkunden entwenden und gegen Faelschungen austauschen, Briefe inhaltlich aendern.
    b)
    Telefon Eingang und Ausgang:
    Generelle Ueberwachung, Anrufe blocken durch unuebliche Auto-Ansagen, Anrufe unterbrechen, Anrufe routen zu Agenten (Identitaetsbetrug) oder einem Anrufbeantworter, der dem Betroffenen nicht bekannt ist. Mir wurde von einem Insider gesagt, dass Betroffene auch von oeffentlichen Telefoneinrichtungen innerhalb 40 Sekunden durch Spracherkennung geortet werden, wo dann bei Bedarf eingegriffen wird.
    c)
    Faxe Eingang und Ausgang:
    Vergleichbar wie beim Telefon. Wenn man in ein Buerozentrum mit Faxservice geht, kann man damit rechnen, dass Faxe eines Betroffenen ueber spezielle elektronische Einrichtungen erkannt werden (ein Insider sagte, dass sogar Handschrift analysiert werden kann), wodurch Faxe sodann auffaellig nicht sofort durchgehen und Manipulanten Zeit gewinnen zu entscheiden, was zu tun ist. Auch hier besteht faktisch kein Durchschlupf.
    d)
    Internet:
    Genereller Zugriff auf den Internet Strom durch Hilfe der willigen Provider.
    e)
    Computer:
    Dass Computer der Betroffenen von Geheimdiensten gehackt und intern umorganisiert werden ist bekannt. Unterstuetzt wird das auch durch nicht saubere Hardware, Betriebssystem, Sicherheitssoftware und Zugriff direkt im Haus.
    f)
    Webhosting
    Die Allmacht hat Einfluss auf Provider. Zumindest bei einfachem Webhosting hat ein Betroffener keine Chance auf authentische und unmanipulierbare Emails. Absolut alles ist moeglich durch eine konspirative Administration.
    g)
    Oeffentlich nutzbare Computer:
    Fuer Bibliotheken braucht man heute einen eigenen Ausweis, wo man sich identifieren muss. Die Computer werden vollautomatisch ueberwacht und ueberall sind Kameras.
    Internet Cafes und Buerozentren haben auch kooperationswillig zu sein wegen der nationalen Sicherheit. Ich weiss aus direkter Quelle, dass sogar moderne Kopiermaschinen in Buerozentren durch die oertliche Polizei ueberwacht werden. Sofern bestimmte Unterlagen erkannt werden (Beispiel Geldscheine), dann loest dies sofort eine Polizeiaktion aus.
    h)
    Skype & Co. Behoerden haben einen Generalschluessel.
    i)
    Eine bereits erkannte Isolation kann ein Betroffener kaum umgehen, da sein Umfeld unterlaufen ist durch Patrioten, bestechliche Zeitgenossen und jene die besonders auf das Wohlwollen von Behoerden angewiesen sind (Auslaender die Visa und Green Cards brauchen oder haben). Diese werden auch keine loyalen Kurierdienste und sonstige Auftraege des Betroffenen ausfuehren, ganz im Gegenteil.
    Eine authentische Ueberseekommunikation ist bei den hier beschriebenen Kommunikationsarten nicht mehr moeglich. Deshalb ist fuer Betroffene auf direktem Wege auch Wikileaks nicht zu erreichen. Es gibt zu viele Huerden.

    4)
    Verschluesselung von Emails durch PGP oder GPG
    Ist das eine Hilfe? Nein, nur eine vermeintliche, truegerische und gefaehrliche Sicherheit fuer den Betroffenen, sicher gut aber fuer Leute, die kein solches Problem haben.
    Ein Betroffener hat keine wirkliche Kontrolle ueber sein Email Account. Mit einem gespiegelten Account, das der Benuetzer betreten wird, ist alles bestens organisiert fuer Spy und Manipulation.
    Der Betroffene muss unter Benutzung seines Email Accounts einen privaten Key generieren. Da wird ihm ueber die Schulter gesehen.
    Wenn ein Betroffener einen Text auf seinem Computer schreibt und sich dann mit dem Internet verbindet, ist das Kind aus mehreren Gruenden bereits in den Bach gefallen. Mit PGP/GPG kann der Inhalt nicht mehr geschuetzt werden, da schon frueher abgegriffen wird und alle Emails erstmals geparkt werden koennen.
    Ob PGP oder GPH im allgemeinen im gesamten Intenet nicht auch in Real Time mitgelesen werden kann, dies ist eine eigene Frage. Der Geheimdienst hat den Auftrag, der allgemeinen Technologie 20 Jahre voraus zu sein.

    Ein einfacher Loesungsansatz?

    Wer im Internet Menschenrechtsorganisationen, Hilfsorganisationen und professionelle Enthuellungsplattformen recheriert wird feststellen, dass diese kein Forum betreiben. Betroffene, die keine IT Experten sind, finden mit Sicherheit keinen wirksamen Weg der Kontaktaufnahme. Ein professionell abgesichertes SSL Forum waere durchaus fuer Opfer als auch fuer Informanten aus allen Laendern ein Weg, um zumindest eine absolute Blockade und Manipulation von Kommunikation zu unterlaufen.

    Frage an Sie. PRO & CONTRA.
    Geändert von sevenus (19.12.2010 um 15:13 Uhr)

  2. #14
    Lehrling
    Registriert seit
    22.12.2010
    Beiträge
    3

    Standard AW: Gruesse aus dem Land der unbegrenzten Moeglichkeiten

    Ich weiss aus direkter Quelle, dass sogar moderne Kopiermaschinen in Buerozentren durch die oertliche Polizei ueberwacht werden. Sofern bestimmte Unterlagen erkannt werden (Beispiel Geldscheine), dann loest dies sofort eine Polizeiaktion aus.
    Neeh. Es stimmt, dass in neuen Geräten Funktionen enthalten sind, die z. B. beim Scannen von Geldscheinen den Vorgang abbrechen. Ich habe auch so einen Scanner. Aber da wird mit Sicherheit niemand informiert.

    Deshalb ist fuer Betroffene auf direktem Wege auch Wikileaks nicht zu erreichen.
    Es gibt über tausend Mirrors, die von Privatpersonen wie dir und mir gehostet werden. Du kannst ruhig glauben, dass Wikileaks überall auf der Welt erreichbar ist.

    "Verschluesselung von Emails durch PGP oder GPG
    Ist das eine Hilfe? Nein, [...]
    Private Schlüssel kann man praktisch auf jedem Gerät erzeugen, z. B. auf einem PDA / Mobiltelefon / ect., der - wenn man ihn nicht aus der Hand gibt (was ja bei so einem kleinen Gerät nicht schwer ist) - nicht kompromitiert werden kann.

    Außerdem kann man OTP benutzen. Dann kann jemand auch hundert Jahre Technologievorsprung haben ohne die Verschlüsselung jemals zu knacken.

  3. #15
    Gesperrter Benutzer
    Registriert seit
    30.08.2009
    Beiträge
    1.592

    Standard AW: Gruesse aus dem Land der unbegrenzten Moeglichkeiten

    Also ich find PGP schon sicher, wenn man argumentiert, dass gemirrort oder gespooft wird oder durch Trojaner die PW's abgefangen werden kann, so ist das sehr allgemein gehalten. Das kann halt IMMER passieren.

    Ich wüsste aber wirklich nicht, wie mein Private Key anders geknackt werden sollte. 20 Zeichen Gross/Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen und es existiert nur in meinem Kopf.

    Kann der Vorposter evtl. mal ein paar Erläuterungen zum genannten "OTP" machen !? Das würd mich interessieren.

  4. #16
    Lehrling
    Registriert seit
    22.12.2010
    Beiträge
    3

    Standard AW: Gruesse aus dem Land der unbegrenzten Moeglichkeiten

    Zitat Zitat von Ich mag mein Beck's Beitrag anzeigen
    Ich wüsste aber wirklich nicht, wie mein Private Key anders geknackt werden sollte. 20 Zeichen Gross/Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen und es existiert nur in meinem Kopf.
    Damit meinst du aber bestimmt den symetrischen Schlüssel, den Du zur Verwendung deines privaten Schlüssels eingeben musst? Der private Schlüssel ist aber "etwas" länger und für normale Leute nicht zu merken.

    Kann der Vorposter evtl. mal ein paar Erläuterungen zum genannten "OTP" machen !? Das würd mich interessieren.
    Kein Problem
    OTP steht für One-Time-Pad und ist die einzige mathematisch sichere Verschlüsselung, die auch mit unendlich viel Zeit und Ressourcen nicht gebrochen werden kann - vorrausgesetzt man beachtet einige Regeln. Seeeehr einfach ausgedrückt ist es so, als wenn Du 2+5=7 rechnest. Aus der 7 bekommst du aber nicht die ursprünglichen beiden Zahlen bzw. du erhälst alle möglichen Kombinationen, hast aber nicht die Möglichkeit herauszufinden, welche die richtige ist. Der Nachteil ist, dass diese Methode nicht gerade wirtschaftlich ist und daher nur selten eingesetzt wird. Aber sie ist unknackbar. [Mehr]

  5. #17
    Gesperrter Benutzer
    Registriert seit
    30.08.2009
    Beiträge
    1.592

    Standard AW: Gruesse aus dem Land der unbegrenzten Moeglichkeiten

    Ah vielen Dank. Ja ich meine den symetrischen Schlüssel - genau. Diese riesige Zeichenabfolge die letztlich die Verschlüsselung darstellt, kann sich wirklich nur ein Savant oder Autist merken

    Ja und danke für den Link und die kurze Erläuterung. Ich werd mal ein bissl lesen und mich schlau machen.
    Hmmm okay - ein Schlüssel der mindestens genausolang wie die Nachricht ist, stelle ich mir auch recht unwirtschaftlich vor. Wobei es gewiss auch dafür vernünftige Anwendungsmöglichkeiten gibt.

  6. #18
    Geselle
    Registriert seit
    01.02.2009
    Beiträge
    63

    Standard AW: Gruesse aus dem Land der unbegrenzten Moeglichkeiten


    ANZEIGE


    Also eure Vorstellungen von Codes die angeblich nicht zu brechen sind: Im Spinnennetz der Kainesianer ist heute nichts mehr sicher, auch nicht Codes im eigenen Gehirn. In meinem Fall scannt man mir mein Hirn, insofern ist Datensicherheit eine Illusion ...

    clavacs

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

Freimaurer

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Vorstellung sanfte gruesse liebe menschen
    Von blablagut im Forum Neuzugänge und Uservorstellung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 14:34
  2. Vorstellung Gruesse aus Finnland!
    Von Ramses8 im Forum Neuzugänge und Uservorstellung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.09.2010, 08:16
  3. Das unbekannte Land
    Von Paladin im Forum Philosophisches und Grundsätzliches
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 28.03.2005, 02:11
  4. Die Schweiz, das unbekannte Land
    Von NoToM im Forum Off-Topic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.09.2004, 06:08
  5. Gruesse aus der Toskana!
    Von Der Mangofarmer im Forum Off-Topic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.05.2003, 16:20

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •