Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 21

Die Telefongespräche

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Die Telefongespräche" im "Der 11.9.2001 - World Trade Center, Pentagon und Co." des Bereiches "Geheimgesellschaften, Verschwörungen und New World Order (NWO)"

  1. #1
    Vorgesetzter und Richter Benutzerbild von Delao
    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    961

    Standard Die Telefongespräche


    ANZEIGE


    Die offizielle Story stützt sich auf Telefongespräche, die es angeblich aus den Flugzeugen heraus gegeben haben soll.
    Hier erfuhr die Welt von mit Teppichmessern bewaffneten Terroristen.
    Besondere Bedeutung hat hier das Gespräch von Barbara Olson mit ihrem Mann, dem Anwalt der Regierung, Ted Olson, welches als erstes bekannt wurde.
    Dieser Ted Olson hatte Bush bei der Wahlfälschung 2000 überhaupt erst ins Amt geholfen mit seiner Stimme vor dem Obersten Gericht. Seite 81
    Olson macht keinen Hehl daraus, dass man in der Politik auch gern zur Lüge greift, um seine Ziele zu erreichen, und das er das für richtig hält.

    Es ist leicht, sich eine unendliche Anzahl von Situationen vorzustellen, in denen die Regierung legitimerweise falsche Informationen ausgibt.
    Theodor Olson 18.3.2002

    In seiner ersten Mitteilung über CNN noch am gleichen Abend hieß es, seine Frau hätte ihn an Bord des American Airlines-Flug 77 zweimal per Handy angerufen," und ihn darüber informiert, dass alle Passagiere und das Flugpersonal, einschließlich der Piloten von bewaffneten Entführern in den hinteren Teil des Flugzeugs getrieben worden seien. Die einzigen Waffen, die sie erwähnte, waren Messer und Teppichschneider.
    In seiner nächsten Version hieß es am 14. September gegenüber den Fernsehmoderatoren Hannity und Colmes, dass sie ihn durch ein R-Gespräch im Ministerium für Justiz erreicht hätte. Deshalb muss sie ein "Air-Phone" benutzt haben, mutmaßte er, weil "sie irgendwie keinen Zugriff auf ihre Kreditkarten hatte."
    Das ist nicht möglich, da eine Kreditkarte nötig ist, um das Telefon am Passagiersitz zu aktivieren.
    Später, am selben Tag erzählte Olson in der Fernsehshow „Larry King Live“, dass der zweite Anruf von seiner Frau plötzlich abgebrochen sei, weil "die Signale, die von Handys aus Flugzeugen kommen, nicht so gut funktionieren."
    Später erklärte Olson. er wisse nicht, mit welchem Telefon seine Frau angerufen hätte.

    Telefongespräche mit dem Handy waren zu dieser Zeit aus einem Flugzeug in Reisehöhe nicht möglich.
    Während man bei 2000 Fuss in der Regel noch recht guten Empfang hat, wird er mit zunehmender Höhe immer schlechter und endet spätestens bei 10.000 Fuss. Nachweis

    Ob es an Bord von Flug 77 Bordtelefone gab, ist zweifelhaft, da man schon vor dem 11.September anfing, die Bordtelefone bei den Inlandsflügen wegen geringer Nachfrage zu deaktivieren.

    B
    arbara Olson soll ihren Mann um Rat gebeten haben, was denn der Kapitän, der neben ihr hockte, nun machen solle.
    Der Pilot kommt also, falls er sich absprechen will, nicht auf die Idee, selber Spezialisten anzurufen, sondern bittet eine Fernsehfrau, ihren Mann einen Juristen zu fragen, was er jetzt machen soll !

    Der Pilot, Burlingame war Gewichtheber und Boxer und bei der Navy. Die angeblichen Entführer waren eher schmächtig.
    Olsons Geschichte ist selbst den Behörden zu absurd.
    S
    ie gehen davon aus, dass die Piloten kampfunfähig gemacht oder getötet wurden.
    Geändert von Delao (11.10.2011 um 12:21 Uhr)

  2. #2
    Gesperrter Benutzer
    Registriert seit
    30.08.2009
    Beiträge
    1.590

    Standard AW: Die Telefongespräche

    Tja... ist ja ne interessante Zusammenstellung, bei solchen Aussagen kann man direkt wieder wütend werden. Bringen tuts leider auch nix, trotzdem Danke für die Infos.
    Berufslügner... hoffentlich endet bald die Ohnmacht der Bevölkerung weltweit und im Westen dürfen die Träumer auch gern mal aufwachen und sich ihre "Demokratie" mal genauer ansehen und sich dann zurecht empören...
    Sowas lässt einen mal wieder nur Kopfschütteln, ebenso wie die derzeitigen für uns aktuellen Debatten in Ger und EU.

    Ich weiss ja nicht was sich solche Typen denken, aber wenn keinerlei Vertrauen aus der Bevölkerung mehr da ist und sich ihr Zorn entlädt könnten die sich nichtmals mehr aufrichtig entschuldigen, da man eh nur Lug und Trug gewohnt ist...
    Trotz des scheinbar positiven Effekts der für solche Menschen kurzfristig entsteht, schnüren sie sich doch nur den Galgen langsam aber sicher enger.

    Time will tell...

  3. #3
    Meister Benutzerbild von Baronesse de Berjaraque
    Registriert seit
    27.08.2011
    Ort
    auf dem Schloss
    Beiträge
    212

    Standard AW: Die Telefongespräche

    Zitat Zitat von Ich mag mein Beck's Beitrag anzeigen
    Tja..
    Sowas lässt einen mal wieder nur Kopfschütteln, ebenso wie die derzeitigen für uns aktuellen Debatten in Ger und EU.

    Ich weiss ja nicht was sich solche Typen denken, aber wenn keinerlei Vertrauen aus der Bevölkerung mehr da ist und sich ihr Zorn entlädt ......
    Trotz des scheinbar positiven Effekts der für solche Menschen kurzfristig entsteht, schnüren sie sich doch nur den Galgen langsam aber sicher enger.

    Time will tell...
    IT'S TEA-TIME....wäre das Motto...angelehnt an die Tea-Party-Bewegung...könnte das durchaus wieder Sinn machen sich zur Wehr zu setzen.

    In den USA finden ja wieder Demos statt, klar geht es da eher um die Wirtschaft, aber worum ging es bei 9 /11?

    Gruß

    Baronesse
    Das Schwert ist noch einsatzbereit und wird bei Bedarf auch eingesetzt.

  4. #4
    Gesperrter Benutzer
    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    1.204

    Standard AW: Die Telefongespräche

    Zitat Zitat von Baronesse de Berjaraque Beitrag anzeigen

    In den USA finden ja wieder Demos statt, klar geht es da eher um die Wirtschaft, aber worum ging es bei 9 /11?
    Hallo Baronesse,

    ich könnte mir durchaus vorstellen das auch ein Wirtschaftlicher Faktor damit zusammenhing .



    LG
    Sis





  5. #5
    Geheimer Meister Benutzerbild von Aventor
    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    399

    Standard AW: Die Telefongespräche

    Hallo!

    Interessant sind auch die Hörspiele von 1Live dazu.
    http://www.einslive.de/sendungen/pla...undstories.jsp

    Liebe Grüße
    Geändert von Aventor (11.10.2011 um 14:58 Uhr)
    Liebe Grüße
    Aventor

  6. #6
    Auserwählter Meister der Fünfzehn Benutzerbild von Sueder
    Registriert seit
    18.05.2010
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    2.120

    Standard AW: Die Telefongespräche


    ANZEIGE


    Also wenn man erstmal ein Messer in der Kehle hat kann man nicht mehr viel machen da kann selbst ein Navy-Offizier, Boxer und Gewichtheber nicht mehr viel machen.

    Also enn ich so eine Verschwrung am laufen hätte und einer der Mitverschwörer mal dies oder das Erzählen würde hätte es längst einen "Unfall" gegeben.
    343 - wir werden euch nicht Vergessen!

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

telefongespräche

theodor olson vom 11 sep

11 september 2001 telefongespräche

11 september anrufe

11 septermber bordtelefone

ted olson anrufe

ted olson lügner

warum werden gespräche von hanedy zu handy nach 2 std automatisch beendet

anrufe am 11.9.2001

die telefongespräch

aa77 bordtelefon

lüge ted olson

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Telefongespräche
    Von Bling im Forum Geheimdienste und Überwachungsstaat
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 16.08.2010, 03:23

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •