Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 13 bis 18 von 24

Eine Frage und umgekehrte Denkweise ???

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Eine Frage und umgekehrte Denkweise ???" im "Der 11.9.2001 - World Trade Center, Pentagon und Co." des Bereiches "Geheimgesellschaften, Verschwörungen und New World Order (NWO)"

  1. #13
    Auserwählter Meister der Fünfzehn Benutzerbild von Sueder
    Registriert seit
    18.05.2010
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    2.007

    Standard AW: Eine Frage und umgekehrte Denkweise ???


    ANZEIGE


    Das waren die Aussagen aus den Privaten Flugschulen. Es geht hier aber um eine militärische Ausbildung.

    Aber selbst wenn diese Personen 2 Jahre irgendeine Militärische Ausbildung in den USA Genossen haben können sie trotzdem Anschläge verüben.

    Das war sogar bei einem Angehörigen der US Army so der in einem Militärkrankenhaus in den USA ein Massaker angerichtet hat. Der Mann war meines Wissens nach Major aöso bestimmt 10 Jahre bei den Streitkräften.

    Bis zum Sturz des Schahs wurden auch Iranische Piloten von US Piloten ausgebildet. Was aber auch logisch ist weil bis dahin der Iran seine Flugzeuge hauptsächlich aus den USA bezogen hat.
    343 - wir werden euch nicht Vergessen!

  2. #14
    Vorgesetzter und Richter Benutzerbild von Delao
    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    961

    Standard AW: Eine Frage und umgekehrte Denkweise ???

    Zitat Zitat von Sueder Beitrag anzeigen
    Aber selbst wenn diese Personen 2 Jahre irgendeine Militärische Ausbildung in den USA Genossen haben können sie trotzdem Anschläge verüben.
    Aber nur wenn man die anderen z.T. erwähnten Umstände außer Acht lässt.

  3. #15
    Auserwählter Meister der Fünfzehn Benutzerbild von Sueder
    Registriert seit
    18.05.2010
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    2.007

    Standard AW: Eine Frage und umgekehrte Denkweise ???

    Die Meldung vom 14. September 2001 lautete das jemand einen Sprachkurs belegt hatte und seine Autos bei den Behördern in einer Straße auf einer US Militärbasis angemeldet hat. Sind das die Umstände?

    Ich glaube eher das es einfach eine Verwechslung mit Piloten der Saudi-Arabischen Luftwaffe war. Man hat einfach die Namen der Passagierlisten die sie von den Airlines erhielten mit allen Daten abgeglichen die sie irgendwo auffinden konnten bzw. hat Rundmeldung mit den Namen der Verdächtigen an alle Behörden rausgeschickt.

    Military records show that the three used as their address 10 Radford Boulevard, a base roadway on which residences for foreign-military flight trainees are located. In March 1997, Saeed Alghamdi listed the address to register a 1998 Oldsmobile; five months later he used it again to register a second vehicle, a late model Buick. Drivers licenses thought to have been issued to the other two suspects in 1996 and 1998 list the barracks as their residences.
    Quelle: Alleged Hijackers May Have Trained At U.S. Bases - The Daily Beast

    Saed Alghamdi war 1996 17 Jahre alt. Ahmed Alghamdi ebenfalls und sein Bruder Hamza Alghamdi war noch jünger. Etwas früh um mit den Flugtraining zu beginnen, oder? Wobei die Drei laut den Daten nie vor 2001 die USA bereist hatten. Und wenn sie unter falschen Namen da waren warum haben sie dann mit ihren richtigen Namen spuren hinterlassen?
    343 - wir werden euch nicht Vergessen!

  4. #16
    Vorgesetzter und Richter Benutzerbild von Delao
    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    961

    Standard AW: Eine Frage und umgekehrte Denkweise ???

    Zitat Zitat von Sueder Beitrag anzeigen
    Die Meldung vom 14. September 2001 lautete das jemand einen Sprachkurs belegt hatte und seine Autos bei den Behördern in einer Straße auf einer US Militärbasis angemeldet hat.
    Mit deinem Verständnis von Texten hapert es wohl ein bisschen.
    Candidates begin with "an officer's equivalent of boot camp," he said. "Then they would put them through flight training." The U.S. has a long-standing agreement with Saudi Arabia-a key ally in the 1990-91 gulf war-to train pilots for its National Guard. Candidates are trained in air combat on several Army and Navy bases. Training is paid for by Saudi Arabia.

  5. #17
    Auserwählter Meister der Fünfzehn Benutzerbild von Sueder
    Registriert seit
    18.05.2010
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    2.007

    Standard AW: Eine Frage und umgekehrte Denkweise ???

    Das ist nichts neues das in den USA Piloten anderer Staaten ausgebildet werden. Was aber intressant ist das diese Leute im Luftkampf trainiert worden sind. Sowas kommt eigentlich als letztes in der Ausbildung dran. Höchst zweifelhaft ob 16-18 Jährige schon die Grundausbildung dafür hinter sich haben.

    Ich glaube eher an eine zufällige Namensgleichheit. Es gibt folgende Namensgleichheiten alleine bei den Attentätern:
    Nachname:
    al-Shehri 3 mal
    al-Ghamdi 3 mal
    Vorname:
    Ahmed 3 mal

    Zweifelhaft ist auch die Quelle die den Stoff für diesen Artikel geliefert hat. dort steht nur etwas von Quellen im Pentagon und bei der Navy. Sowas nennt man auch Gerüchte.
    343 - wir werden euch nicht Vergessen!

  6. #18
    Vorgesetzter und Richter Benutzerbild von Delao
    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    961

    Standard AW: Eine Frage und umgekehrte Denkweise ???


    ANZEIGE


    Zitat Zitat von Sueder Beitrag anzeigen
    Was aber intressant ist das diese Leute im Luftkampf trainiert worden sind.
    Wo hast du das denn her?

    Zitat Zitat von Sueder Beitrag anzeigen
    Ich glaube eher an eine zufällige Namensgleichheit.
    Packen wir also einfach noch ein paar Zufälle drauf, in diese Geschichte, die sowieso schon zum großen Teil aus "Zufällen" besteht.

    Zitat Zitat von Sueder Beitrag anzeigen
    Zweifelhaft ist auch die Quelle die den Stoff für diesen Artikel geliefert hat.
    Was soll daran zweifelhaft sein? Die Meldung ist auch nicht, dass sie das von irgendwelchen Militärquellen haben, sondern das die Militärrquellen das dem FBI gemeldet haben.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

umgekehrte 3

ein umgekehrte 3was ist denkweisedenkweise al-qaidaal qaida denkweisedenkweise der al qaidaamerikas Denkweisedenkweise amerikadenkweise al qaida

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Nur eine Frage...
    Von NoToM im Forum Philosophisches und Grundsätzliches
    Antworten: 187
    Letzter Beitrag: 15.08.2004, 18:11
  2. Eine Frage...
    Von Seeker im Forum Geister, Prophezeiungen und Esoterik auf Esoterikerforum.de
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.02.2004, 14:17
  3. Eine Frage ...
    Von LuckY-GhosT im Forum Philosophisches und Grundsätzliches
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.07.2002, 11:17
  4. Was ist eine OBE?(war: Frage)
    Von Watergirl2002 im Forum Geister, Prophezeiungen und Esoterik auf Esoterikerforum.de
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.06.2002, 22:36

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •