Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 13 bis 18 von 31

Mediale Strategien im Umgang mit dem 11.09.

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Mediale Strategien im Umgang mit dem 11.09." im "Der 11.9.2001 - World Trade Center, Pentagon und Co." des Bereiches "Geheimgesellschaften, Verschwörungen und New World Order (NWO)"

  1. #13
    Geselle Benutzerbild von Gozintograph
    Registriert seit
    02.02.2009
    Beiträge
    115

    Standard AW: Mediale Strategien im Umgang mit dem 11.09.


    ANZEIGE


    wem von den fünf gehört:

    - die waz-mediengruppe

    - die faz

    - die fr

    - die springerpresse

    - die westdeutsche zeitung

    - die taz

    - der spiegel

    - die zeit

    - pro7 / sat1?

    und wem thomson reuters?

  2. #14
    Auserwählter Meister der Fünfzehn Benutzerbild von Sueder
    Registriert seit
    18.05.2010
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    2.006

    Standard AW: Mediale Strategien im Umgang mit dem 11.09.

    Tatsächlich werden die Monopol-Massenmedien von nur 5 grossen Unternehmen kontrolliert.
    1. AOL Time Warner, 2. Viacom, 3. NBC Universal, 4. Bertelsmann 5. Murdoch
    --> noch nie die gleichen Nachrichten auf verschiedenen Sendern gesehen?
    Dazu kommen aber noch die ganzen Öffentlich-Rechtlichen Sender Weltweit: BBC, ARD usw.
    Also sind es zum glück ein paar mehr.

    Kann mich an keinen TV-Bericht der Sender hier aus den ersten Jahren nach den Anschlägen entsinnen. Erst mit Aufkommen der Verschwörungs-Filme.
    Zum ersten Jahrestag wurde der Film der Naudet Brüder "die letzten Stunde im World Trade Center" zur Hauptsendezeit 20:15 Uhr in der ARD zu sehen. In den USA wurde er bereits am 11. März 2001 ausgestrahlt.
    343 - wir werden euch nicht Vergessen!

  3. #15
    Vorgesetzter und Richter Benutzerbild von Delao
    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    961

    Standard AW: Mediale Strategien im Umgang mit dem 11.09.

    Zitat Zitat von rambaldi Beitrag anzeigen
    daß die offizielle Version sehr viel mehr Sinn ergibt als die diversen...
    Capt. Russ Wittenberg, früherer US Air Force Kampfflieger, Pilot bei Pan Am und United Airlines, brachte es mit wenigen Worten auf den Punkt:
    Die Regierungs-Story, die man uns über 9/11 serviert hat, ist totaler Bullshit.

    Prof, Richard Falk, Princeton University, Sondergesandter des Menschenrechtsrates der Vereinten Nationen über 9/11 und die Medien:
    Was wohl noch beunruhigender ist als die offensichtliche Vertuschung, ist das gespenstische Schweigen der Massenmedien, deren offenkundige Weigerung anzuerkennen, dass gut belegte Zweifel an der offiziellen Version bestehen...

  4. #16
    Beatus ille, qui procul negotiis.
    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    20.412

    Standard AW: Mediale Strategien im Umgang mit dem 11.09.

    Zitat Zitat von KopfSalat Beitrag anzeigen
    Was mir schon bei den Live-Bildern 2001 kurios vorkam und erst den Zweifel erhärtete war der Umgang der US-Medien mit dem Pentagon.
    Du warst also drüben und hast das ungefiltert mitbekommen, oder?
    Hierzulande ist tatsächlich sehr wenig über das Pentagon gesendet worden.
    Da es keine Filmaufnahmen aus dem Inneren gab, hätte man auch wenig zu senden gehabt.
    Und die ganzen Diskussionen und Zeugenaussagen zu übersetzen, machte wenig Sinn.
    Es kam dabei ja keine neue Nachricht raus.

    Und das dort kein Passagierflugzeug hingeflogen sein kann, sollte selbst den Demokraten aufgefallen sein...

    Gruß
    Danke für das Outing.
    Du hast dich informiert.
    Kann mir denken, wo.
    Noch ein Gläubiger also.

  5. #17
    Auserwählter Meister der Fünfzehn Benutzerbild von Sueder
    Registriert seit
    18.05.2010
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    2.006

    Standard AW: Mediale Strategien im Umgang mit dem 11.09.

    Die ersten Bilder die ich so um 17 Uhr gesehen hatte waren die vom Pentagon. Ausgestrahlt in der ARD.
    343 - wir werden euch nicht Vergessen!

  6. #18
    Lehrling
    Themenstarter
    Benutzerbild von KopfSalat
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Parterre
    Beiträge
    28

    Standard AW: Mediale Strategien im Umgang mit dem 11.09.


    ANZEIGE


    Wie ich schon sagte; ich bin kein VT sondern eher Skeptiker! Mir fiel der verschiedene mediale Umgang mit dem Thema seit Jahren auf.

    Ich brauch niemanden der mir bei meiner Meinung auf die Schulter klopft. Kritische Beiträge in allen Ehren, aber seltsamer Weise stürzen hier die "Alles-Hinnehmer" oder "Gebrieften" wie Stukas auf die kleinste skeptische Ansicht herrunter, wenn es um den 11. September geht.?!?.

    US-Demokraten wurden gemeint @Al Azrad. Und Gläubiger? Wenn dann vllt Buddah.

    Will auch nicht neue Debatten schon mehrfach diskutierter Fäden/Themen wieder anreißen. Eine Menge Fragen bleiben halt OFFEN.

    UND: Keine offizielle Aussage von "-Beamten" klangen bisher schlüssig und ausreichend.

    Seltsam, dass es auch keine Konsequenzen gab. Beim Versagen von Ministern, Militärs oder Polizei et cetera, ergo Verantwortlichen, rollen in der Regel Köpfe!?


    Zu den Sendern in Deutschland:

    es gibt den öffentlich/rechtlichen Block ARD/ZDF und alle deren Unterprogrammen, Hörfunk usw.

    RTL, VOX, RTL2, NTV u.v.a. -Block

    SAT1, PRO7, N24, Kabel1 u.v.a. Unterprogrammen -Block

    Von einer Gleichschaltung der Medien und einem politischen Filter möchte ich noch nicht sprechen, aber man ist auf dem besten Weg dorthin!

    Gruß
    KS
    "Der Scherz ist das Loch, aus dem die Wahrheit pfeift."

Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

was sind mediale strategien

mediale strategien

world trade center tatsächliches geschehen

11.09. verschwörungen

Umgang mit Verschwörungstheorien

mosaik911 freeman

WTC und der Umgang mit Quellen

thomsonreuters verschwörung

11.09 the big lie dokumentation

spiegel bericht wtc

www.mosaik911.de

film naudet verschwörung 911

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Ängste und ihre Strategien sich im Leben als notwendig zu behaupten
    Von lumin im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.08.2010, 09:03
  2. Nato vs. Russland - mediale Gehirnwäsche
    Von Joseph Malik im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.01.2009, 04:37
  3. Des Vatikan Strategien gegen Kindesmissbrauch
    Von streicher im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.10.2005, 13:06
  4. Aggression und dér Umgang mit Ihr!
    Von Don im Forum Schulmedizin und Homöopathie
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 27.08.2003, 06:26
  5. US-Strategien gegen die Türkei und Iran
    Von Gilgamesch im Forum Kriege, Krisen und Terrorakte
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.03.2003, 21:05

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •